Live hören
Jetzt läuft: I swear to god von Maël & Jonas
Cover Edgar Selge - Hast du uns endlich gefunden

Edgar Selge - Hast du uns endlich gefunden

Stand: 14.11.2021, 00:00 Uhr

  • Der 12-jährige Edgar erzählt aus seiner Kindheit
  • Edgar Selge ist ein bekannter deutscher Schauspieler
  • Was für eine Geschichte, was für ein Buch!

"Hast du uns endlich gefunden" von Edgar Selge

Lesestoff – neue Bücher 17.11.2021 05:19 Min. Verfügbar bis 17.11.2022 WDR Online Von Andreas Wirthensohn


Download

Worum geht es?

Auf der Speisekarte nur von der oberen Hälfte bestellen. Dort, wo es billig ist. Schließlich, sagt der Vater, muss man in der Nachkriegszeit die Kröten zusammenhalten. Eines Tages, denkt der kleine Edgar, möchte ich Euch zum Essen einladen. Zu Spargel UND Kalbssteak.

Inzwischen ist der große Edgar Selge 73 Jahre alt. Und einer der besten Schauspieler Deutschlands. Im Herzen ein Kind der Nachkriegszeit, aufgewachsen mit dem kleinen Bruder Andreas und den zwei großen, Werner und Martin, die den Vater politisch auseinandernehmen wegen seiner Nazivergangenheit.

Als Nazi will dieser gar nicht wahrgenommen werden, aber sein ganzes Denk- und Sprachgebäude, schreibt Selge, ist in dieser Zeit errichtet worden und so schnell findet er kein anderes. Ein Vater, sanft und empfänglich für Musik, der den Sohn windelweich prügelt, wenn der nicht so funktioniert, wie er sollte.

Edgar Selge wurde 1948 geboren und ist im ostwestfälischen Herford aufgewachsen. Für seine Schauspielausbildung zog Selge nach München. Im Anschluss studierte er neben Germanistik und Philosophie auch noch klassisches Klavier. Er wurde als Schauspieler mehrfach ausgezeichnet. 

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

Was für ein Buch. Jede dritte Seite ein Eselsohr, weil ich mir Stellen und Sätze angekreuzt habe, die ich unbedingt drinhaben wollte in meiner Buchempfehlung. Wird nicht funktionieren, weil Edgar Selge seitenweise Sätze raushaut, bei denen man das Buch sinken lässt, damit sie sich setzen können.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Auch das Schwere beschreibt Selge fast mit leichter Hand, mit Witz, mit Ironie, er hat eine ganz eigene Sprachmelodie. Selge hat das Buch seinen Brüdern gewidmet, warum wird man beim Lesen sofort verstehen.

Erzählt Edgar Selge aus seinem Leben? Hat ihn der Vater tatsächlich sexuell bedrängt, als Gefängnischef ehemalige Obernazis bevorzugt behandelt, hat Edgar als Kind Geld geklaut? Die Antwort gibt Selge selbst: "Eine Erinnerung ist noch keine Erzählung. Soll sie das werden, beginnt die Fiktion."

Für wen ist das Buch?

Ich bin Jahrgang '48 wie Edgar Selge, durfte auf der Speisekarte auch nur aus der oberen Hälfte bestellen. Aber ich würde dieses Buch unbedingt auch jenen empfehlen, die erst in diesem Jahrhundert geboren wurden. Und denen davor sowieso. 

Das Buch auf einem Blick:

Edgar Selge
Hast du uns endlich gefunden
304 Seiten
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3-498-00122-3
Preis: 24 Euro