Live hören
Jetzt läuft: Stillness of heart von Lenny Kravitz

Dominik Bartas Roman über eine österreichische Bauernfamilie

Cover Dominik Barta - Vom Land

Dominik Bartas Roman über eine österreichische Bauernfamilie

Von Christine Westermann

  • Eine Bäuerin stellt ihr bisheriges Leben in Fragen
  • Ist das Landleben wirklich so idyllisch?
  • Der Roman erzählt sehr authentisch von Land und Leuten

Buchtipp: Dominik Barta - Vom Land

WDR 2 Lesen 16.02.2020 04:27 Min. Verfügbar bis 15.02.2021 WDR 2

Download

Worum geht es?

Erwin und Theresa führen seit Jahren einen Bauernhof. Ihre Kinder sind erwachsen und haben den Hof, und damit auch die österreichische Provinz längst hinter sich gelassen. Doch als Theresa sich jetzt mit Anfang 60 plötzlich krank fühlt, kehren sie allesamt wieder zurück.

Laut Arzt ist Theresa kerngesund, doch fühlt sie sich trotzdem elend, was wohl an der Frage in ihrem Kopf liegen mag. Theresa fragt sich, ob das schon alles für sie gewesen sein soll - dieses Leben auf dem Hof. Sie mag nicht mehr und überfordert ihren Mann Erwin damit komplett.

Für die Kinder ist klar, dass das Leben ihrer Eltern für sie keine Option ist. Sie wollen keine Bauern sein, haben keine Lust auf Kuhstall und Heuwenden. Was bedeutet das für den Hof und die Zukunft der Eltern.

Dominik Barta ist 1982 in Oberösterreich geboren. 2009 gewann er einen Essay-Wettbewerb der Wochenzeitung "Die Zeit". "Vom Land" ist sein erster Roman.

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Obwohl das Ende des Romans sich nach den ersten 30 Seiten schon erahnen lässt, war "Vom Land" von Dominik Barta eine lohnenswerte Lektüre. Der Autor ist selbst in der österreichischen Provinz geboren und weiß daher nur zu gut, wovon er hier erzählt. Das ist eine der großen Stärken des Romans.

Was außerdem sehr spannend ist, dass die Geschichte in der Gegenwart spielt, Zeitströme aufnimmt und dabei zeigt, wie trügerisch diese angebliche Idylle des Landlebens doch sein kann.

"Vom Land" ist auch ein Roman über Sprachlosigkeit. Theresa hat nicht gelernt über ihre Gefühle zu sprechen, Bedürfnisse zu äußern, was die Situation nur noch schwieriger werden lässt. Dominik Barta hat ein spannendes erstes Buch geschrieben und es wird bestimmt nicht sein letztes sein.

Für wen ist das Buch?

Für Leser, die Familiengeschichte mögen und Einblick in das Leben auf dem Land bekommen wollen.

Das Buch auf einem Blick:

Dominik Barta
Vom Land
176 Seiten
Verlag: Hanser
ISBN: 978-3-552-05987-0
Preis: 18 Euro

Stand: 16.02.2020, 00:00