Charlotte Woods Roman über den Wert von Freundschaft

Cover von Charlotte Woods Roman "Ein Wochenende" / WDR-Grafik mit Christine Westermann

Charlotte Woods Roman über den Wert von Freundschaft

  • Drei Freundinnen verbringen ein Wochenende zusammen
  • Sie sind alle um die 70 und seit 40 Jahren befreundet
  • Hier wird geweint, gebrüllt und auch oft gelacht!

Charlotte Wood - Ein Wochenende

WDR 2 Lesen 19.07.2020 05:15 Min. Verfügbar bis 19.07.2021 WDR 2

Download

Worum geht es?

"Ein Wochenende" ist ein Roman, der von vier Freundinnen erzählt. Allerdings so ganz anders als man es erwarten würde. Keine fröhlichen Treffen, bei denen man sich über Männer, Sex und Kinder austauscht. Das haben die Vier, alle um die 70, schon hinter sich, denn sie kennen sich seit vierzig Jahre.

Im Mittelpunkt der Gruppe stand immer Sylvie. Sie hat den Laden zusammengehalten. Aber Silvie ist gestorben und die drei Übriggebliebenen treffen sich für ein Wochenende in ihrem alten Strandhaus, um es auszuräumen.

Da gibt es kein Glas Champagner zur Begrüßung, da geht es gleich richtig ans Eingemachte. Die Vier erleben nochmal hautnah die Macken der anderen und fragen sich, warum sie es miteinander eigentlich so lange ausgehalten haben.

Zur Autorin: Charlotte Wood ist in Australien geboren und lebt in Melbourne. Sie ist Journalistin und eine erfolgreiche Autorin von mehreren Sachbüchern und Romanen. Ihren Durchbruch hatte sie 2016 mit dem Buch "Der natürliche Lauf der Dinge".

Was sagt Kritikerin Christine Westermann?

Freundschaft ist nicht Friede, Freude, Eierkuchen, sondern auch harte Arbeit. Und wie schön und wichtig Krach und Gezerre sein können, das beschreibt dieser Roman. Es ist ein Sommerbuch trotz der Konfrontationen, die sich durchs Buch ziehen, trotz der vagen Wehmut, die man immer wieder spürt.

Es wird geweint, gebrüllt, aber auch sehr oft gelacht. Der Leser lacht still in sich hinein, weil die Szenen manchmal so wunderbar absurd und doch so nah dran am richtigen Leben sind.

Christine Westermann vor einem Bücherregal

WDR 2 Literaturkritikerin Christine Westermann

Das Spannende: Man erlebt aus unterschiedlichen Perspektiven, was die drei so gegeneinander aufbringt. Wie sie versuchen, es unter der Decke zu halten, um die Freundschaft nicht gänzlich zu sprengen. Es nicht schaffen.

Für wen ist das Buch?

Dies ist zwar ein Roman über Frauen, aber trotzdem kein Frauenbuch. Es ist ein Menschenbuch. Also ein Buch für alle - und zwar für alle, die etwas über Freundschaft erfahren wollen.

Das Buch auf einem Blick:

Charlotte Wood (Autor)
Ein Wochenende (Buchtitel)
288 Seiten
Verlag: Kein & Aber
Übersetzung: Charlotte Wood
ISBN: 978-3-0369-5825-5
Preis: 22,00 Euro

Stand: 19.07.2020, 00:00