Live hören
*** RB Leipzig gewinnt DFB-Pokal und feiert ersten großen Titel
Das Cover des Buchs "Die Enkelin" von Bernhard Schlink

Die Enkelin: Eine berührende Familiengeschichte

Stand: 01.12.2021, 00:00 Uhr

  • Wegen der Liebe flieht Birgit in den Westen
  • Der Preis, den sie dafür zahlt, ist groß
  • Ein berührender und facettenreicher Roman

Worum geht es?

Birgit und Kaspar lernen sich im Sommer 1964 kennen. Sie ist eine Studentin aus dem Osten, er ein Student aus dem Westen. Die beiden verlieben sich und als er sie bittet, ihn zu heiraten, sagt sie ja. Allerdings stellt sie die Bedingung auf, dass er ihr dafür zur Flucht aus der DDR verhelfen müsse.

Mittlerweile sind die Jahre vergangen. Birgit ist verstorben und der siebzigjährige Kaspar trauert. Da er entdeckt auf Brigits Computer Hinweise auf ihre Vergangenheit und muss erkennen, welch großes Opfer sie gebracht hat, um ihn in den Westen zu begleiten.

Er erfährt, dass Birgit damals von einem verheirateten Mann schwanger war und eine Tochter zurückgelassen hat. Kaspar entscheidet sich, sie zu suchen. Seine Suche führt ihn zu einer völkischen Gemeinschaft auf dem Land…

Bernhard Schlink ist 1944 in Bielefeld geboren. Er ist Jurist und lebt in Berlin und New York. 1995 hat Schlink seinen Roman "Der Vorleser" veröffentlicht, der sehr erfolgreich verfilmt, in über 50 Sprachen übersetzt und mehrfach ausgezeichnet wurde.

Warum sollten Sie dieses Buch lesen?

Bernhard Schlink hat mit "Die Enkelin" einen sehr bewegenden Roman geschrieben. Er stellt unheimlich gut dar, wie Birgit unter der Entscheidung, ihr Kind zurückzulassen, gelitten hat. Sie hat sich nie zugestanden, eine Mutter zu sein, was bis zu ihrem Tod an ihr genagt hat.

Auch wie Kaspar sich Birgits Vergangenheit später annimmt und nach ihrer Tochter sucht, ist unheimlich berührend zu lesen. Als er sie findet, und auch seine Enkelin, prallen Welten aufeinander und Bernhard Schlink zeigt, wie sehr die DDR auch nach der Wende, die Menschen immer noch prägt.

"Die Enkelin" ist ein Roman, der sich gut "wegschmöckern" lässt. Die Figuren kommen glaubhaft rüber und lassen die Leser und Leserinnen tief in ihre Gefühlswelt blicken.

Für wen ist das Buch?

Für Leser und Leserinnen, die sich für die DDR interessieren und gerne berührende Familiengeschichten lesen.

Das Buch auf einen Blick:

Bernhard Schlink
Die Enkelin
368 Seiten
Diogenes Verlag
ISBN: 978-3-257-07181-8
Preis: 25 Euro