Live hören
Jetzt läuft: If I were sorry von Frans

Trailer zum Kinofilm "Willi die Wunderkröte"

01:48 Min. Verfügbar bis 09.06.2022

Willi und die Wunderkröte

Stand: 12.05.2022, 00:00 Uhr

In seinem zweiten Leinwandausflug begibt sich Moderator Willi Weitzel auf der Suche nach den Geheimnissen von Amphibien auf eine Forschungsreise. Sie führt ihn von Ägypten bis nach Südamerika - Mix aus Abenteuer- und Naturfilm für Kinder.

Von Andrea Burtz

Meine schrecklich verwöhnte Familie, We are all Detroit, Willi und die Wunderkröte

WDR 2 Kino 12.05.2022 03:47 Min. Verfügbar bis 12.05.2023 WDR 2


Download

Darum geht's

Willis kleine Nachbarin Luna kämpft um einen Froschteich in ihrem Dorf. Sie hatte darin mit ihrem Vater ein Froschbiotop aufgebaut. Doch der griesgrämige Huber-Bauer, der auch Bürgermeister ist, hat den Teich einfach zugeschüttet. Luna konnte die Tiere zwar retten, weiß aber mit ihnen nicht wohin. Um dem Huber-Bauern und den anderen Dorfbewohnern vor Augen zu führen, wie wichtig Frösche und andere Amphibien sind, macht sich Willi auf eine abenteuerliche Reise. In Bolivien, Panama und Ägypten erforscht er Lebensräume der Frösche. Mit seinem gewonnenen Wissen will er den Bauern umstimmen und die Frösche retten.

Darum geht's wirklich

"Willi und die Wunderkröte" ist bereits der zweite Kinofilm mit dem wissensdurstigen Forscher und Reporter Willi Weitzel, der aus der ARD Serie "Willi wills wissen" bekannt ist.

Die spielen mit

Ellis Drews spielt Luna, Miriam Stein ihre Mutter. Suzanne von Borzody ist als amphibieninteressierte Oma zu sehen.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

"Willi und die Wunderkröte" verbindet eine erdachte Familiengeschichte mit Wissenswertem über Frösche. Auch wenn manche Spielszene ein wenig hölzern daher kommt, funktioniert die Mischung aus Abenteuer- und Erklärfilm. Große Zusammenhänge um Naturschutz, Nachhaltigkeit und gemeinschaftliches Handeln sind kindgerecht aufbereitet.

Die Bewertung auf einen Blick

Drei von fünf Sternen

Kinderabenteuerfilm, Deutschland 2021

Länge: 89 min

Keine Altersbeschränkung

Kinostart: 12. Mai 2022