Live hören
Jetzt läuft: Shut up and dance von Sophie And The Giants

Trailer zum Kinofilm "To The Moon"

02:24 Min. Verfügbar bis 01.08.2024

To The Moon

Stand: 11.07.2024, 00:00 Uhr

Die Mondlandung der Apollo-11-Mission ist politisch wichtig, doch das Image der NASA schlecht. Also wird eine Marketing-Expertin engagiert. Sie soll eine Fake-Mondlandung als Backup inszenieren.

Von Andrea Burtz

Minions, Mondlandung und Manipulation

WDR 2 Kino 11.07.2024 04:10 Min. Verfügbar bis 11.07.2026 WDR 2


Download

Darum geht's

Marketingstar Kelly Jones wird 1969 beauftragt, das Image der NASA in der Öffentlichkeit zu verbessern. Die Mondlandung Apollo 11 steht bevor, ist aber noch nicht in den Köpfen der Amerikaner. Kelly tut was sie kann und biegt dabei Fakten gerade. Wenn Mitarbeiter keinen Interviews geben, heuert sie eben Schauspieler an. Das macht die Arbeit des gestressten Chefingenieurs Dave Cole nicht einfacher. Als das Weiße Haus die Mondlandung dann auch noch als zu wichtig zum Scheitern erklärt, bekommt Jones den Auftrag, eine Fake Mondlandung zu inszenieren, die im Ernstfall als Backup dienen kann. Zu all dem Trubel verlieben sich die umtriebige Kelly Jones und der ruhige Dave Cole ineinander.

Darum geht's wirklich

Die Herausforderungen der Mondlandung und ihre kommerzielle Vermarktung zu erzählen.

Die spielen mit

Scarlett Johansson spielt die Marketingfrau, Channing Tatum ist in der Rolle des Ingenieurs zu sehen. Woody Harrelson spielt den Geheimagenten der Regierung.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

Was für eine Geschichte: Eine Lovestory vor dem Hintergrund der legendären Mondlandung. Scarlett Johansson glänzt als umtriebige Marketingexpertin, die keine Scheu hat, fünfe gerade sein zu lassen. Ihr Gegenpart ist Channing Tatum in der Rolle des ruhigen Ingenieurs Dave Cole, dem jedes Aufsehen unangenehm ist. Gegensätze ziehen sich an. Schnell haben die Vorbereitungen zur Mondlandung einen romantischen Unterton.

Auch wenn Channing Tatum für einen schüchternen Ingenieur, der heimlich Blumenbeete pflegt und nicht etwa im Fitnesscenter pumpt, zu viele Muskeln hat, glaubt man die Romanze gern. Die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern stimmt. Dazu ist Johansson in jeder Szene eine Augenweide, perfekt im Stil der 60er gestylt.

Allerdings inszeniert Regisseur Greg Berlanti ("Love, Simon") konventionell ohne große Überraschungen, wie einen Wohlfühlfilm vor 30 Jahren.  

Pluspunkt: Auch die Verschwörungstheorien um die Echtheit der Mondlandung werden satirisch aufgearbeitet. Man kann also Spaß haben in "To The Moon“. Solide Unterhaltung wie in den 90ern!

Die Bewertung auf einen Blick

Drei von fünf

Romantische Komödie, USA 2024

Länge: 132 min

Ab 6 Jahren

Kinostart: 11. Juli 2024