Nowhere Special

Trailer zum Kinofilm "Nowhere Special" WDR 2 Kino 07.10.2021 01:50 Min. Verfügbar bis 28.10.2021 WDR 2

Nowhere Special

Von Andrea Burtz

Ein alleinerziehender Vater ist unheilbar krank und sucht für seinen kleinen Sohn eine Pflegefamilie: einfühlsamer Film von Regisseur Uberto Pasolini.

Neue Filme: "Nowhere Special", "Titane", "Töchter"

WDR 2 Kino 07.10.2021 03:58 Min. Verfügbar bis 07.10.2022 WDR 2


Download

Darum geht's

Eine kleine Stadt in Nordirland. Fensterputzer John hat sein ganzes Leben darauf ausgerichtet, sich als alleinerziehender Vater um seinen vierjährigen Sohn Michael zu kümmern. Ihr Leben ist geprägt von täglichen Ritualen, Vertrauen und Liebe. Der kleine Michael weiß noch nicht, dass sein Vater todkrank ist. Die wenigen Monate, die John noch bleiben, widmet er der Aufgabe, eine neue Familie für Michael zu finden. Er will ihm ein besseres Leben ermöglichen, als es ihm selbst vergönnt war. Aber was ist das – "ein besseres Leben"? Eine Villa im Grünen? Eine liberale Patchwork-Familie? Kennt John seinen Sohn gut genug, um die richtige Entscheidung zu treffen?

Darum geht's wirklich

Die einfachen Freuden im Leben: das Zusammensein, gemeinsame Rituale, stilles Verständnis zwischen Vater und Sohn.

Die spielen mit

Die Rolle des Vaters hat Londoner James Norton ("War & Peace"; "An Education", "Little Women") übernommen, der seit einiger Zeit auch bei den Buchmachern als neuer James Bond hoch im Kurs steht. Kinderdarsteller Daniel Lamont ist zum Niederknien. Dass sich die beiden Hauptdarsteller noch vor dem Dreh angefreundet haben, um dem Kind das Spiel zu erleichtern, ist ein Riesengewinn. Von der ersten Minute ist es glaubwürdig, hier das Team Vater und Sohn zu sehen.

Das sagt WDR 2 Kinokritikerin Andrea Burtz

Ein einfühlsamer Film über eine liebevolle Vater-Sohn-Beziehung. Bei aller Melancholie feiert Regisseur Uberto Pasolini ("Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit") die kleinen, bezaubernden Freuden des Lebens. Die tiefe Verbindung seiner Helden ist nie sentimental oder aufdringlich inszeniert und berührt dadurch doppelt. Ein stiller, zurückhaltender Film mit enormer Wucht.

Die Bewertung auf einen Blick

Fünf von fünf Sternen

Drama, GB/I/R 2020

Länge: 96 min

Ab 6 Jahren

Kinostart: 07.10.2021

Stand: 07.10.2021, 00:01