Live hören
Jetzt läuft: That's What I Want von Lil Nas X

House of Gucci

Szene aus dem Film "House of Gucci"

House of Gucci

Von Andrea Burtz

Intrigen im Mailänder Modehaus Gucci. Lady Gaga spielt Patrizia Reggiani, die den Mord an Gucci Erbe Maurizio in Auftrag gibt - und spielt Hollywoodgrößen an die Wand, sagt WDR 2 Kinofrau Andrea Burtz.

Neue Filme: "House of Gucci", "Benedetta" und "Clifford"

WDR 2 Kino 02.12.2021 03:52 Min. Verfügbar bis 02.12.2022 WDR 2


Download

Darum geht's

Am Morgen des 27. März 1995 fährt Gucci Erbe Maurizio auf dem Rad zu einem Mailänder Bürogebäude. Am Eingang wird der 46jährige Familienvater gezielt erschossen. Drei Jahre später verurteilt das Gericht Maurizios Ex-Frau Patrizia Reggiani zu 18 Jahren Gefängnis. Sie hat den kaltblütigen Mord am Vater ihrer Tochter in Auftrag gegeben. Regiemeister Ridley Scott ("Gladiator", "Thelma & Louise" erzählt den Weg dorthin.

Darum geht's wirklich

Zu zeigen, wie Dekadenz und Rache in einem Mord münden, der weltweit für Schlagzeilen sorgte.

Die spielen mit

Adam Driver spielt den Gucci-Erben Maurizio, Lady Gaga sein Frau Patrizia, die aus kleinen Verhältnissen kommt, aber große Ambitionen hat. Sie ist der Star des Films und überstrahlt Hollywoodgrößen wie Al Pacino und Jeremy Irons, die als Patriarchen zu sehen sind.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

Intrigen im Mailänder Modehaus Gucci! In einer Mischung aus stilvollem Kriminalfilm und Farce erzählt Ridley Scott in elegantem Fluss, wie Eifersucht und Gier Patrizia Reggiani zum Mordauftrag brachten. Lady Gaga lässt ihre Hauptfigur zwischen Unschuld und Berechnung schillern – unter Pelzkappen und schweren Klunkern. Handtaschen, Schminke, Interieur sind ein Augenschmaus in dieser klassischen Familiensaga, die dem unabwendbaren Schicksal mit Augenzwinkern begegnet.

Die Bewertung auf einen Blick

Vier von fünf Sternen

Kriminalfarce, USA 2021

Länge: 158 Minuten

Ab 12 Jahren

Kinostart: 2. Dezember 2021

Stand: 02.12.2021, 15:30