Live hören
Lauren Spencer-Smith - Fingers crossed
WDR 2 Neu im Kino: Dr. Strange in the Multiverse of Madness

Dr. Strange in the Multiverse of Madness

Stand: 05.05.2022, 00:02 Uhr

Doctor Strange muss sich mit den Tücken des verrückten Multiversums herumschlagen, um eine junge Frau zu beschützen: Marvel-Fanwissen Voraussetzung, um Anspielungen zu verstehen.

Von Andrea Burtz

Neue Filme: Dr. Strange, Biene Maja und "Vicky Cristina Barcelona"

WDR 2 Kino 05.05.2022 03:40 Min. Verfügbar bis 05.05.2023 WDR 2


Download

Darum geht's

Doctor Strange, der mal ein begnadeter Neurochirurg war, ist mittlerweile Weltenretter und im Team der beliebten "Avengers". Er will Teenager America Chavez retten. Dazu muss er durch verschiedene Multiversen reisen, um eine Katastrophe zu verhindern. Das klingt simpel, ist aber sehr kompliziert und über einige Umwege erzählt!

Darum geht's wirklich

Fans der Marvel Comics und Filme ein Werk mit möglichst vielen Anspielungen zu servieren.

Die spielen mit

Benedict Cumberbatch verleiht Doctor Strange Charakter und Würde. Elizabeth Olsen spielt seine Gegenspielerin.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

Danke, Benedict Cumberbatch! Selbst Sätze wie: "Der Oktopus wollte Dich fressen!" klingen aus seinem Mund wie Shakespeare. Der Brite spielt mit einer Größe, die mich auch den größten Unfug glauben lässt. Er war es auch, der mich im Kinosessel hielt. Denn "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" ist ein Fanfilm, der "Werkwissen" voraussetzt. Also: Zusammenhänge müssen abrufbar sein.

Mein Tipp: Gut ausgeschlafen ins Kino gehen und am besten sämtliche Marvelfilme vorher nochmal anschauen, um sämtliche Querverweise und Anspielungen zu verstehen. Sonst hilft nur, sich zurückzulehnen und Cumberbatch zu beobachten: Als arroganten Schnösel, Actionheld, Zombie. Ja, Regisseur Sam Raimi hat verstärkt Horrorregister gezogen. Manche Szenen sind furchteinflößend – wem das zu verdanken ist? Na – siehe oben!

Die Bewertung auf einen Blick

Drei von fünf Sternen

Action, USA 2022
Länge 126 min
Ab 12 Jahren
Kinostart: 4. Mai 2022