Curveball – Wir machen die Wahrheit

Trailer zum Kinofilm "Curveball" WDR 2 Kino 09.09.2021 02:02 Min. Verfügbar bis 30.09.2021 WDR 2

Curveball – Wir machen die Wahrheit

Von Andrea Burtz

Ein Asylsuchender wendet sich an den BND und behauptet, Kenntnisse über das Biowaffenprogramm Saddam Husseins zu haben. Die Behauptung macht die Runde und dient den USA schließlich als Rechtfertigung für den Irakkrieg - schwarzhumorige Geheimdienst-Farce.

Neue Filme: Stillwater, Curveball, Der Rosengarten von Madame Vernet

WDR 2 Kino 09.09.2021 03:19 Min. Verfügbar bis 09.09.2022 WDR 2


Download

Darum geht's

"Curveball" ist der Deckname des Irakers Rafid Alwan, der 1999 asylsuchend nach Deutschland kommt. Er will die deutsche Staatsbürgerschaft. Im Gegenzug empfiehlt er sich dem BND als Chemieingenieur und behauptet, Kenntnisse über Saddam Husseins Biowaffenfabriken zu haben.

Biowaffenexperte Arndt Wolf vom BND ist von Alwans Angebot angetan. Schließlich ist auch er davon überzeugt, dass im Irak Massenvernichtungswaffen hergestellt wurden, auch wenn die Suche einer UN-Kommission ins Leere lief. Angestachelt versucht er, Alwan Beweise zu entlocken. Der BND will gegenüber der CIA endlich auch mal punkten. Alwan lässt sich nicht lange bitten und zeichnet in ein paar Strichen mobile Fabriken für Massenvernichtungswaffen auf einer Serviette. Der Startschuss für großen Pfusch aus Machtspielchen und Lügen, die schließlich den Krieg gegen den Irak legitimiert.   

Darum geht's wirklich

Dummheit, Dreistigkeit und Skrupellosigkiet in der Welt der Geheimdienste als Satire aufzuzeigen.

Die spielen mit

Sebastian Blomberg spielt den idealistischen BND-Biowaffenexperten, Thorsten Merten glänzt als sein ehrgeiziger Chef. Dar Salim verkörpert den Asylsuchenden Alwan.

Das sagt WDR 2 Filmkritikerin Andrea Burtz

Welche fatalen Folgen eine banale Fehleinschätzung haben kann, blättert Drehbuchautor und Regisseur Johannes Naber ("Zeit der Kannibalen") hier genüsslich auf. Scharfe Dialoge, schwarzer Humor und ein bisschen Slapstick verwandeln die reale Geschichte in eine kinotaugliche Agentensatire.

Die Bewertung auf einen Blick

Vier von fünf Sternen

Thriller, Deutschland 2020

Länge: 108 min

Ab 12 Jahren

Kinostart: 9. September 2021

Stand: 09.09.2021, 00:00