Live hören
Jetzt läuft: Head & Heart von Joel Corry & MNEK

Cry Macho

Szene aus dem Film "Cry Macho" mit WDR 2 Sternbewertungsgrafik

Cry Macho

Von Andrea Burtz

Schon in den 1970-er Jahren wollte Clint Eastwood die Geschichte des gealterten Rodeo-Cowboys verfilmen, doch damals fühlte er sich zu jung für die Rolle. Aber kann er jetzt, mit über 90 Jahren, noch mal in den Sattel hüpfen?

Neue Filme: "Cry Macho", "Helloween Kills", "French Dispatch"

WDR 2 Kino 21.10.2021 04:47 Min. Verfügbar bis 21.10.2022 WDR 2


Download

Darum geht's

Der gescheiterte Pferdezüchter und Rodeoreiter Mike Milo lebt zurückgezogen auf seiner Ranch. Weil sein ehemaliger Boss Howard ihm in früheren Jahren auf die Beine geholfen hat, soll jetzt Michael jetzt Howards unehelichen Sohn Rafo von Mexiko in die USA überführen.

Doch das erweist sich als komplizierter, als anfangs gedacht. Aus der geplanten Viertagesreise wird ein wochenlanger Trip, der Michael und Rafa zueinander führt und über sich hinauswachsen lässt. 

Darum geht's wirklich

Erneut spielt Clint Eastwood einen stoischen Cowboy, der sich auf der Zielgeraden mit seinem Leben versöhnt.

Die spielen mit

Clint Eastwood, mittlerweile 91 Jahre alt, hat nochmal Regie geführt und die Hauptrolle des alten Mike übernommen.

Das sagt Kinokritikerin Andrea Burtz

Eigentlich wollte Clint Eastwood den Stoff schon Ende der 1970er Jahre verfilmen, doch damals fühlte er sich für die Rolle noch zu jung. Hand aufs Herz: Über 40 Jahre später ist der beim Dreh 90-jährige Eastwood für den Part zu alt. Eastwoods Bewegungen sind seit dem Auftritt im letzten Film ("The Mule") noch langsamer geworden.

Sein Gang ist gebeugt, die Stimme brüchig. Man sieht ihm gern zu, trotzdem ist es schwer zu glauben, dass die einzigen Frauen im Film (die Schauspielerinnen sind 40 bzw. knapp 50 Jahre jünger als Eastwood), diesem greisen Cowboy sofort verfallen sollen.

Hübsche Männerfantasie! Zu offensichtlich ist es ein Double auf dem scheuenden Wildpferd, das der ehemalige Rodeoreiter Mike angeblich bezwingt. Wer soll all das glauben? Amüsant sind Momente, in denen Mike alias Eastwood über sein Machoverständnis spricht. Mehr Selbstironie hätte dem Herz-Schmerz-Drama gut getan. Oder mehr Realismus.

Die Bewertung auf einen Blick

Zwei von fünf Sternen

Drama, USA 2021
Länge: 104 min
Ab 12 Jahren
Ab 21. Oktober 2021 im Kino

Stand: 21.10.2021, 00:00