Kleinkind popelt in der Nase

Woher hat der Popel seinen Namen?

Stand: 20.05.2022, 00:00 Uhr

Luise (4 Jahre) kommt aus Dortmund und möchte gerne wissen, warum der Popel so heißt. Und Antonio (9 Jahre) aus Hamm fragt, ob auch Hunde Popel in der Nase haben.

Von Frank Krieger

Woher hat der Popel seinen Namen?

WDR 2 Frag doch mal die Maus 20.05.2022 01:33 Min. Verfügbar bis 20.05.2023 WDR 2


Download

Warum heißt der Popel so?

Die Herkunft des Namens ist nicht zu 100 Prozent klar, aber es gibt natürlich Theorien. Früher wurde ein schmutziges kleines Kind zum Beispiel als "Popel" bezeichnet.

Es gibt auch Menschen die sagen: Popel kommt vom altfranzösischen Wort "Popèl". Das heißt so viel wie "ungebetener Gast".

Haben auch Tiere Popel in der Nase?

Popel ist getrockneter Nasenschleim, und den haben nur die sogenannten Trockennasenprimaten. Dazu gehören der Mensch, Schimpansen und Orang-Utans - aber die meisten anderen Tiere wie der Hund, haben ja eine feuchte Nase. Da können keine Popel entstehen!

Wenn Hunde zum Beispiel beim Spielen niesen oder wenn sie aufgeregt sind, dann heißt das so viel wie "alles gut".

Habt ihr auch eine Frage an die Maus?

Jeden Morgen beantwortet die Maus bei WDR 2 Kinderfragen zu den spannendsten Themen. Ihr wollt auch etwas wissen? Dann stellt der Maus Eure Frage.

*Pflichtfelder

Meine Eltern sind damit einverstanden, dass ich meine Frage an die Maus schicke. Und sie wissen, dass sich WDR 2 eventuell unter den Kontaktdaten bei uns meldet.