Warum landet das Marmeladenbrot immer auf der falschen Seite?

Ein Toast mit Butter und Marmelade

Warum landet das Marmeladenbrot immer auf der falschen Seite?

Von Frank Krieger

Das Marmeladenbrot fällt vom Frühstückstisch - und landet immer auf der verkehrten Seite. Also mit der Marmelade nach unten auf dem Fußboden. Yelda (8) möchte wissen, warum das so ist.

Warum landet das Marmeladenbrot immer auf der falschen Seite?

WDR 2 Frag doch mal die Maus 23.02.2021 01:29 Min. Verfügbar bis 23.02.2022 WDR 2


Download

Die Maus hat das Ganze getestet und festgestellt: Das ist kein Zufall.

Wenn das Marmeladenbrot von der Tischkante fällt, dann dreht sich das Brot - eine halbe Umdrehung. Das liegt daran, dass bei Esstische bei uns rund 75cm hoch sind. Da kann das Brot nur auf der Marmelade landen. Würde es eine längere Strecke fallen, würde es sich weiter drehen. Fällt das Brot also von einem Stehtisch, dann landet es auf der Brotseite und nicht auf der Marmelade.

Aber wenn man es mit Schwung vom Tisch wirft, dann kann es sich auch ganz drehen. Wenn ein kleines Stückchen Brot vom Tisch fällt, kann das auch auf der Brotseite landen.

Die Antwort lautet also:

Das Marmeladenbrot dreht sich, wenn es fällt. Deswegen landet eine normal große Scheibe immer auf der Marmeladenseite, wenn sie vom Esstisch fällt. Die Höhe des Esstischs ist zu gering, als dass das Brot Zeit hätte, sich weiter zu drehen und wieder auf der richtigen Seiten zu landen.

Habt ihr auch eine Frage an die Maus?

Jeden Morgen beantwortet die Maus bei WDR 2 Kinderfragen zu den spannendsten Themen. Ihr wollt auch etwas wissen? Dann stellt der Maus Eure Frage.

*Pflichtfelder

Meine Eltern sind damit einverstanden, dass ich meine Frage an die Maus schicke. Und sie wissen, dass sich WDR 2 eventuell unter den Kontaktdaten bei uns meldet.

Stand: 23.02.2021, 00:00