Live hören
Jetzt läuft: Never Gonna Not Dance Again von Pink
Symbolbild: 3D-Graphik "Haare auf den Zähnen"

Warum sagt man, jemand habe "Haare auf den Zähnen"?

Stand: 17.11.2022, 00:00 Uhr

Frieda (8 Jahre alt) aus Erkelenz-Schwanenberg möchte gerne wissen, wo der Spruch herkommt: Die oder der hat "Haare auf den Zähnen".

Von Frank Krieger

Warum sagt man, jemand habe "Haare auf den Zähnen"?

WDR 2 Frag doch mal die Maus 17.11.2022 01:37 Min. Verfügbar bis 17.11.2023 WDR 2


Download

Die Maus hat gelesen, dass früher Männer als besonders mutig und männlich galten, wenn sie richtig viele Haare hatten. Und wenn sie besonders mutig waren, dann sagten die Menschen, die haben sogar Haare, wo gar keine wachsen: auf der Zunge. Das klang aber nicht so gut und deswegen wurde daraus "Haare auf den Zähnen haben".

Auf den Zähnen können natürlich keine Haare wachsen. Da gibt es keine Haarfollikel – aus denen wachsen die Haare nämlich. Aber man sagte das zu Menschen, die sich besonders gut durchsetzen können. Oder die sich durchbeißen. Man benutzte das aber auch negativ: wenn jemand rechthaberisch oder aggressiv ist.

Die Antwort lautet also...

Der Ausspruch bezieht sich auf Menschen, die so mutig und unerschrocken sind, dass ihnen sogar - angeblich - Haare auf den Zähnen wachsen. Früher glaubte man nämlich, ein Mensch mit besonders starker Behaarung sei extrem durchsetzungsstark.

Habt ihr auch eine Frage an die Maus?

Jeden Morgen beantwortet die Maus bei WDR 2 Kinderfragen zu den spannendsten Themen. Ihr wollt auch etwas wissen? Dann stellt der Maus Eure Frage.

*Pflichtfelder

Meine Eltern sind damit einverstanden, dass ich meine Frage an die Maus schicke. Und sie wissen, dass sich WDR 2 eventuell unter den Kontaktdaten bei uns meldet.