Warum müssen wir beim Eis essen husten?

Eishusten

Warum müssen wir beim Eis essen husten?

Von Frank Krieger

Luisa (10) möchte von der Maus wissen, warum so viele Menschen husten müssen, wenn sie ein Eis essen.

Warum müssen wir beim Eis essen husten?

WDR 2 Frag doch mal die Maus 01.07.2020 01:20 Min. Verfügbar bis 01.07.2021 WDR 2

Download

Die Maus sagt:

Der Eishusten kommt von den Nerven im Rachenbereich, die dafür zuständig sind, dass zum Beispiel kein Staub oder kein Fremdkörper in die Lunge kommt.

Die Antwort lautet

Die Nerven im Rachen reagieren auch empfindlich bei Kälte. Und dann kann es passieren, dass der Hustenreflex sagt: "Aaaah, ein Fremdkörper. Raushusten!"

Etwas Ähnliches passiert im Winter, wenn man viel kalte Luft durch den Mund einatmet. Warum nicht alle gleich reagieren, manche Menschen den Eishusten sogar gar nicht kennen, das ist unklar.

Den sogenannten "brain freeze" - "Hirnfrost" oder Kältekopfschmerz, wenn man etwas sehr Kaltes trinkt oder Eis isst, hat übrigens wohl jeder Dritte.

Es gibt verschiedene Vermutungen zu den Ursachen, genau weiß man es allerdings nicht. Eine ist: Das Hirn merkt "Ups, es ist kalt, ich mach es mal warm". Die verstärkte Durchblutung führt zu Überdruck und Kopfschmerz. Oder: Durch die Kälte zieht sich eine Ader im Kopf zusammen, und das verursacht den Kopfschmerz. Der stechende Schmerz lässt in der Regel sehr schnell wieder nach.

Habt ihr auch eine Frage an die Maus?

Jeden Morgen beantwortet die Maus bei WDR 2 Kinderfragen zu den spannendsten Themen. Ihr wollt auch etwas wissen? Dann stellt der Maus Eure Frage.

*Pflichtfelder

Meine Eltern sind damit einverstanden, dass ich meine Frage an die Maus schicke. Und sie wissen, dass sich WDR 2 eventuell unter den Kontaktdaten bei uns meldet.

Stand: 01.07.2020, 00:00