Live hören
Jetzt läuft: Eternal flame von Atomic Kitten

Warum heißt ein Kuchen "Bienenstich"?

Bienenstich, im Vordergrund die Maus

Warum heißt ein Kuchen "Bienenstich"?

Von Frank Krieger

David ist zehn und sein Vater isst gerne Bienenstich. Seltsamer Name. Nun möchte er wissen, warum der Kuchen so heißt.

Warum heißt ein Kuchen "Bienenstich"?

WDR 2 Frag doch mal die Maus 02.07.2020 01:43 Min. Verfügbar bis 02.07.2021 WDR 2

Download

Die Maus sagt:

Kuchen essen auf der Terrasse – dann kommen auch die Wespen und Bienen vorbei. Vielleicht stehen sie besonders auf "Bienenstich"?

Die Antwort lautet:

In Andernach bei Koblenz erzählt man sich die Geschichte, dass der Bienenstich dort vor über 500 Jahren erfunden worden sei. Es ist die Bäckerjungensage: Die Andernacher wurden nachts angegriffen. Zwei Bäckerjungen haben das verhindert, indem sie Bienenkörbe, die auf der Stadtmauer standen, auf die Angreifer gekippt haben. Eigentlich wollten die Jungen nur am Honig naschen.

Von wild gewordenen Bienen verfolgt und mit Stichen übersät, flüchteten die Angreifer. Weil sie die Stadt gerettet hatten, durften sich die Bäckerjungen etwas wünschen. Einen besonders leckeren Kuchen – der zu Ehren ihrer Tat Bienenstich genannt wurde.

War das wirklich so? Weiß keiner. Es könnte auch am Kuchen selbst liegen. Diese Erklärung ist aber völlig unspektakulär: Die Füllung besteht aus Vanille-Pudding, Sahne oder Buttercreme. Mit "Stich" wäre dann die gestockte Masse gemeint, ähnlich wie bei "Eierstich". Und weil Bienen auf Süßes fliegen, wurde daraus Bienenstich.

Habt ihr auch eine Frage an die Maus?

Jeden Morgen beantwortet die Maus bei WDR 2 Kinderfragen zu den spannendsten Themen. Ihr wollt auch etwas wissen? Dann stellt der Maus Eure Frage.

*Pflichtfelder

Meine Eltern sind damit einverstanden, dass ich meine Frage an die Maus schicke. Und sie wissen, dass sich WDR 2 eventuell unter den Kontaktdaten bei uns meldet.

Stand: 02.07.2020, 00:00