Live hören
Jetzt läuft: Phil Drums in the Mix Vol. 530 von DJ Phil Drums

Lockdown noch vor Weihnachten möglich

Armin Laschet (CDU, l), NRW-Ministerpräsident, und sein Stellvertreter Joachim Stamp (FDP) während einer Pressekonferenz am 11.12.2020, im Vordergrund WDR 2 Moderator Max von Malotki

Lockdown noch vor Weihnachten möglich

  • Harter Lockdown zeichnet sich ab
  • Präsenzpflicht an NRW-Schulen aufgehoben
  • Laschet: Lockerungen zu Weihnachten zurücknehmen

Lockdown noch vor Weihnachten möglich

WDR 2 Das Thema 11.12.2020 02:50 Min. Verfügbar bis 11.12.2021 WDR 2


Download

13 Tage vor Heiligabend haben die Corona-Zahlen in Deutschland einen neuen Höchstwert erreicht: 29.875 Neuinfektionen laut RKI binnen 24 Stunden, 598 Menschen starben an oder mit dem Coronavirus. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat nun Bund und Länder zu einem raschen Lockdown aufgefordert. "Wir können nicht bis Weihnachten warten. Wir müssen schnell handeln", sagte er am Freitag in Düsseldorf. Die Länder sollen hierzu einen Konsens erzielen, so Laschet. Er schlug vor, dass ab Montag sämtliche Geschäfte jenseits des täglichen Bedarfs bis zum 10. Januar geschlossen werden sollten.

Ab Montag keine Präsenzpflicht an Schulen in NRW

An den Schulen in NRW gilt von Montag an bis zum Beginn der Weihnachtsferien: Für Schüler bis einschließlich Klasse sieben wird Eltern und Erziehungsberechtigten freigestellt, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken oder sie von zu Hause aus lernen lassen. Laschet sagte, er hoffe aber, dass viele Kinder zu Hause bleiben. Ältere Schüler ab Klasse acht werden auf Distanz unterrichtet. Die Schulferien werden um zwei Tage verlängert. Die Lehrergewerkschaft GEW nannte die von Laschet vorgestellten Maßnahmen "sinnvoll und unausweichlich".

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Laschet: Keine Lockerungen über Weihnachten

Laschet plädierte für eine "Vor-Quarantäne" schon vor Weihnachten und dafür, die beschlossenen Lockerungen über die Feiertage zurückzunehmen. Auch an Weihnachten und an Silvester dürften sich dann maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen.

Das Thema heute

Immer von Montag bis Freitag liefern Ihnen die Moderatorinnen und Moderatoren des WDR 2 Mittagsmagazins alle wichtigen Fakten, alle relevanten Stimmen und alle Meinungen zum Thema des Tages. In drei Minuten erfahren Sie alles, um mitzureden.

  • Immer ab 16:30 Uhr auf wdr2.de oder in der WDR 2 App.
  • Und um 17:15 Uhr im Radio auf WDR 2.

Stand: 11.12.2020, 15:30