Lockdown: Schüler lernen zu Hause

Auf einem Wohnzimmertisch steht ein Laptop, daneben liegen verschiedene Schulutensilien und ein aufgeschlagenes Buch, im Vordergrund WDR 2 Moderator Ralph Günther.

Lockdown: Schüler lernen zu Hause

  • Verschärfter Lockdown in NRW
  • Distanzunterricht für die meisten der rund 2,5 Millionen Schüler
  • Kitas reduzieren Betreuungsstunden

Homeschooling mit Hindernissen

WDR 2 Das Thema 11.01.2021 03:28 Min. Verfügbar bis 11.01.2022 WDR 2


Download

In Nordrhein-Westfalen hat am Montag der verschärfte Corona-Lockdown begonnen. Er bringt vor allem Einschränkungen für Familien mit sich: Schulen gehen nahezu vollständig in den Distanzunterricht und Kitas betreuen nur noch in reduziertem Umfang.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Notbetreuung für jüngere Schüler

Die meisten der rund 2,5 Millionen Schüler in NRW müssen zu Hause lernen, die Präsenzpflicht in den Klassenzimmern ist ausgesetzt. Für Kinder der Klassen 1 bis 6, die nicht daheim betreut werden können, bieten die Schulen eine Notbetreuung an. Die mehr als 10.000 Kitas im Land empfangen Kinder derzeit nur noch in geringerem Stundenumfang - wenn möglich, sollen Eltern ihre Kinder nicht dorthin schicken.

Schulen: Sicherer Ort oder Hotspot?

Ob und wie viel Schulen zum Infektionsgeschehen beitragen, ist umstritten. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) betonte am Montag, die Schulen in Nordrhein-Westfalen seien keine Hotspots oder "Virenschleudern". Der Distanzunterricht sei vielmehr ein Beitrag zur allgemeinen Kontaktreduzierung in einer "nochmals zugespitzten Infektionslage".

Aus einer am Wochenende veröffentlichten Studie der ETH Zürich geht hingegen hervor, dass sich in der Schweiz Schulschließungen als eine der effektivsten Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie erwiesen hätten. Auch der Virologe Christian Drosten hatte bereits im Dezember darauf hingewisen, dass es an Schulen oberhalb der Grundschule ein "erhebliches Infektionsgeschehen" gebe.

Das Thema heute

Immer von Montag bis Freitag liefern Ihnen die Moderatorinnen und Moderatoren des WDR 2 Mittagsmagazins alle wichtigen Fakten, alle relevanten Stimmen und alle Meinungen zum Thema des Tages. In drei Minuten erfahren Sie alles, um mitzureden.

  • Immer ab 16:30 Uhr auf wdr2.de oder in der WDR 2 App.
  • Und um 17:15 Uhr im Radio auf WDR 2.

Stand: 11.01.2021, 16:00