Der Einzelhandel am Black Friday

Die Innenstadt von Bochum, Kortumstrasse, am Tag der Eröffnung der Weihnachts Lichtdekoration

Der Einzelhandel am Black Friday

  • Handelsverband NRW kritisiert striktere Zugangsbeschränkungen
  • Bei mehr als 800 m² Verkaufsfläche nur noch 1 Kunde pro 10 m²
  • Konsumforscher: Corona verstärkt Digitalisierung des Konsums

Der Einzelhandel am Black Friday

WDR 2 Das Thema 27.11.2020 03:09 Min. Verfügbar bis 27.11.2021 WDR 2


Download

"Das wird ein ganz erheblicher, neuer, schwieriger Faktor werden", sagt Rainer Gallus vom Handelsverband NRW über die strikteren Zugangsbeschränkungen, die von Dezember an für Geschäfte mit mehr als 800 m² Verkaufsfläche gelten. "Wir verstehen auch nicht ganz: Die Hygienekonzepte haben eigentlich gut funktioniert", so Gallus.

"Das betrifft auf den Einkaufsmeilen in NRW vor allem die großen Elektronikfachmärkte und vor allem die Modegeschäfte, die oft große Verkaufsflächen haben", sagt Moritz Börner, WDR 2 Aktuell.

Von der aktuellen Lage profitieren vor allem die großen Onlinehändler, nicht nur am Black Friday. "Die Pandemie hat zunächst einmal verstärkt, was wir schon lange beobachten: eine Digitalisierung des Konsumverhaltens", so Dirk Hohnsträter von der Forschungsstelle Konsumkultur an der Universität Hildesheim.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Das Thema heute

Immer von Montag bis Freitag liefern Ihnen die Moderatorinnen und Moderatoren des WDR 2 Mittagsmagazins alle wichtigen Fakten, alle relevanten Stimmen und alle Meinungen zum Thema des Tages. In drei Minuten erfahren Sie alles, um mitzureden.

  • Immer ab 16:30 Uhr auf wdr2.de oder in der WDR 2 App.
  • Und um 17:15 Uhr im Radio auf WDR 2.

Stand: 27.11.2020, 15:01