Live hören
Jetzt läuft: Sing me to sleep von Alan Walker

Baerbock soll Kanzlerkandidatin der Grünen werden

Annalena Baerbock soll Kanzlerkandidatin der Grünen werden

Baerbock soll Kanzlerkandidatin der Grünen werden

  • Grünen-Parteichefin Baerbock: "Ich trete an für Erneuerung"
  • Co-Parteichef Habeck: "Wir kämpfen um das Kanzleramt"
  • Parteienforscher Lothar Probst: "eine verständliche Entscheidung"

Baerbock soll Kanzlerkandidatin der Grünen werden

WDR 2 Das Thema 19.04.2021 03:16 Min. Verfügbar bis 19.04.2022 WDR 2


Download

Erstmals in ihrer über 40-jährigen Geschichte ziehen die Grünen mit dem Anspruch in die Wahl, stärkste Partei im Bund zu werden. "In diesen Wahlkampf wird uns die erste grüne Kanzlerkandidatin führen: Annalena Baerbock", mit diesen Worten gab Co-Parteichef Robert Habeck die Entscheidung bekannt.

"Ich trete an für Erneuerung, für den Status quo stehen andere", sagt Parteichefin Baerbock. "Wir haben es in der Hand. Und deshalb stehe ich heute hier. Jetzt ist es an der Zeit, dass Politik über sich hinauswächst", so Baerbock.

Fehlende Regierungserfahrung Baerbocks sieht der Parteienforscher Lothar Probst nicht als Hindernis: "Ich glaube, wir müssen uns auch in der Bundesrepublik daran gewöhnen, dass man diese Frage auch anders diskutieren kann." Die Präsidentin der Slowakei zum Beispiel habe nie vorher ein politisches Führungsamt gehabt.

Baerbock als Kanzlerkandidatin: "Verständliche Entscheidung"

WDR 2 19.04.2021 04:26 Min. Verfügbar bis 19.04.2022 WDR 2 Von Ralph Günther, WDR 2 Mittagsmagazin


Download

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Das Thema heute

Immer von Montag bis Freitag liefern Ihnen die Moderatorinnen und Moderatoren des WDR 2 Mittagsmagazins alle wichtigen Fakten, alle relevanten Stimmen und alle Meinungen zum Thema des Tages. In drei Minuten erfahren Sie alles, um mitzureden.

  • Immer ab 16:30 Uhr auf wdr2.de oder in der WDR 2 App.
  • Und um 17:15 Uhr im Radio auf WDR 2.

Stand: 19.04.2021, 14:26