Live hören
Jetzt läuft: Geile Zeit von Juli

Gebratener Zander mit Wirsing-Roulade und Orangensauce

Gebratener Zander mit Wirsing-Roulade und Orangensauce

Thorsten Neumann, Küchenchef des Restaurants "Kette & Schuss" in Mönchengladbach, hat für uns ein köstliches Rezept kreiert: Gebratener Zander mit Wirsing-Roulade und Orangensauce.

Zanderfilet mit Wirsingroulade: Die Zutaten

Die Zutaten für den gebratenen Zander mit Wirsingroulade und Orangensauce

Die Zutaten für den gebratenen Zander mit Wirsingroulade und Orangensauce

Zunächst wird das Zanderfilet vorbereitet, gewaschen und auf Gräten kontrolliert, um dann vier schöne Stücke à 150 Gramm inklusive Haut aus dem Filet zu schneiden. Das restliche Filet wird enthäutet und kurz angefroren.

Die äußeren Blätter des Wirsings müssen abgetrennt werden - man sollte sie so lange immer wieder in kochendes Wasser halten, bis sich die Blätter lösen lassen.

Sechs schöne Blätter werden benötigt, die restlichen abgelösten Blätter in feine Streifen schneiden.

Die angefrorenen Zanderstücke Sahne, Tomatenmark und einem kleinen Schuss Pernod im Mixer zu einer glänzenden und geschmeidigen Masse (Farce) mixen.

Das Tomatenmark kommt als letztes in den Mixer.

Wirsingblätter auf einem großen Stück Frischhaltefolie, das auf einem Stück Alufolie und einem Küchenhandtuch liegt, ausbreiten und reichlich mit der Farce bestreichen.

Das fertige Gericht. Guten Appetit!

Der Koch: Thorsten Neumann vom Restaurant Kette & Schuss in Mönchengladbach

Stand: 08.01.2019, 14:41 Uhr