Live hören
Jetzt läuft: Hey von Andreas Bourani

Wechsel-Jahre

Carolin Genreith im Interview

WDR 2 Sonntagsfragen - 03.09.2017

Wechsel-Jahre

Als sich die Eltern von Carolin Genreith nach 25 Ehejahren trennten, wurde die Mutter Mitglied in einer Bauchtanzgruppe und der Vater heiratete eine 30 Jahre jüngere Thailänderin. Über beide Neustarts hat Carolin Genreith zwei Dokumentarfilme gedreht, durch die sie ihre Eltern noch einmal ganz neu kennengelernt hat.

"Meine Mutter fand ich immer toll, aber früher war mir mein Vater eher peinlich", sagt Genreith, die in der Eifel aufwuchs und dem Bauernhof ihrer Eltern nach dem Abitur den Rücken kehrte. Mit Staunen verfolgten sie und ihre Geschwister, wie sich die Eltern nach der Trennung veränderten.

Wozu könnten die Eltern all diejenigen ermutigen, für die das letzte Lebensdrittel angebrochen ist? Wie war es für die Tochter, ihre Heimat aus der Perspektive der Filmemacherin zu sehen? Und welches Bild hat sie heute von ihren Eltern? Das erzählt Carolin Genreith in den Sonntagsfragen.

Weitere Themen