Live hören
Jetzt läuft: Fisherman's Blues von The Waterboys

Machen statt Meckern

Prof. Dr. Stephan Roth

WDR 2 Sonntagsfragen - 18.02.2018

Machen statt Meckern

Wie bleibt unserer Gesellschaft die Motivation erhalten, sich für andere einzusetzen, statt darauf zu warten, dass die Politik alles regelt? Prof. Dr. Stephan Roth spricht in den Sonntagsfragen über dieses Thema.

Stephan Roth ist Professor, Arzt, Chef und Familienvater und lebt nach der Devise: "Machen statt meckern".

Kürzlich verkaufte er sein kleines Haus und räumte interessierten Familien einen Rabatt von 7.500 € pro Kind ein. "Wohnwucher kann ich damit nicht stoppen", sagt Roth, "aber ich kann einer Familie helfen, Maklergebühren zu sparen und ein schönes, bezahlbares Haus zu finden".

Seine Devise umfasst auch den Versuch, die Schwachstellen in der medizinischen Ausbildung zu verbessern und Studierende nicht nur nach ihren Schulnoten auszuwählen. Als  Direktor der Klinik für Urologie in Wuppertal hat Roth außerdem den Anspruch, ein guter Chef zu sein, der seinen Mitarbeitern möglichst viele Freiräume lässt.

Woher kommt seine Anpack-Mentalität? Was treibt ihn an? Wie bleibt unserer Gesellschaft die Motivation erhalten, sich für andere einzusetzen, statt darauf zu warten, dass die Politik alles regelt? Darauf antwortet Stephan Roth in den Sonntagsfragen.

Machen statt Meckern

WDR 2 Sonntagsfragen | 18.02.2018 | 22:20 Min.

Download

Weitere Themen