Live hören
Jetzt läuft: Amazing von Seal

Sven Koch - Kalte Sonne

Das Cover von Sven Koch - Kalte Sonne

WDR 2 Krimitipp

Sven Koch - Kalte Sonne

Maja zweifelt an ihrem Verstand. Ihr Mann Erik ist seit sechs Jahren tot. Doch dann sieht es plötzlich so aus, als wäre er quicklebendig. Der Thriller "Kalte Sonne" von Sven Koch erzählt von der spannenden Suche nach einem Mann, den es eigentlich nicht gar nicht geben dürfte.

"Kalte Sonne“ spielt auf Jütland in Dänemark. Und zwar im Herbst, wenn es häufig stürmisch ist und riesige Vogelschwärme das Sonnenlicht verdunkeln. In dieser ohnehin schon unheimlichen Stimmung wird ein Toter scheinbar wieder lebendig. Erik heißt er und er läuft in einem Fernsehbeitrag eher zufällig durchs Bild. Seine Frau Maja sieht diesen Beitrag und ist völlig von der Rolle, zumal sie psychisch immer noch unter dem Tod ihrer großen Liebe leidet.

Wahrheit oder Hirngespinst?

Sechs Jahre ist das her. Damals war Maja gerade mit der gemeinsamen Tochter schwanger, als Erik aus ihrem Haus am Meer verschwand, um sich umzubringen. Seine Leiche fand man später am Strand. Warum er Selbstmord begangen hat, ist all die Jahre etwas rätselhaft geblieben. Umso größer ist jetzt für Maja der Schock, dass Erik vielleicht noch lebt. Auch wenn ihr alle sagen, dass das alles nur Einbildung sein kann, macht sich Maja auf den Weg in das abgelegene Hafenstädtchen, wo der Fernsehbeitrag gedreht wurde. Das wird ein sehr gefährliches Unterfangen, das nicht nur Maja, sondern auch den Leser in Atem hält.

Gut durchdacht und sehr spannend

"Kalte Sonne" ist wahnsinnig spannend und wartet mit vielen Wendungen und Überraschungen auf. Autor Sven Koch hat seine Krimihandlung dabei genau durchdacht und dreht sie sogar noch in Richtung Politthriller. Es ist keiner von diesen Krimis, in denen sich eine psychisch labile Hauptfigur in hanebüchenen Verfolgungswahn hineinsteigert und zu Handlungen hinreißen lässt, die man als Leser kaum noch nachvollziehen kann. Das ist hier ganz anders. Was vielleicht beim Lesen mysteriös erscheint, hat am Ende immer eine logische Begründung. Keine Figur ist nur Staffage. Alle haben ihren Sinn. "Kalte Sonne" ist ein Buch, das mich von den ersten Seiten an gepackt hat. Und das ist auch bis zum hochdramatischen, teils überraschenden Finale so geblieben.

Krimiautor, Journalist und Rockmusiker

Autor Sven Koch, Jahrgang 1969, kommt aus Detmold. Er ist Redakteur bei einer Tageszeitung, hat sich aber auch als Fotograf einen Namen gemacht. Außerdem singt er und spielt Bass in einer Rockabilly-Band. Als Krimiautor ist er seit einigen Jahren erfolgreich. Vor allem seine bislang vier Dünen-Krimis, in denen er seine Ermittler in Ostfriesland auf Mörderjagd schickt, wurden zu Bestsellern. Aber mit "Kalte Sonne" hat er sich für mich endgültig in die erste Reihe deutscher Krimiautoren geschrieben.

Sven Koch
Kalte Sonne
Verlag: Knaur
ISBN 978-3-426-52154-0
14,99 Euro

"Kalte Sonne" von Sven Koch

WDR 2 Krimitipp | 28.05.2018 | 02:51 Min.

Download

Stand: 28.05.2018, 15:55