Live hören
Jetzt läuft: Paid my dues von Anastacia

Lee Child - Im Visier

Buchcover zu "Im Visier" von Lee Child

WDR 2 Krimitipp

Lee Child - Im Visier

Von Udo Feist

Es gibt Scharfschützen, die treffen aus 1.300 Metern mit großem Kaliber ein ungezupftes Nasenhaar. Und so ein Mann irgendwo da draußen verändert alles - jedenfalls, wenn ein Gipfeltreffen ansteht.

Die Geheimdienste der G 8-Nationen sind alarmiert. Denn vor dem nächsten Gipfel in London steht fest, dass ein Scharfschütze ein Attentat plant. Nur wenige Männer weltweit kommen dafür in Frage – vor allem Großbritannien, Russland und die USA fürchten, dass ausgerechnet ein von ihnen ausgebildeter Topkiller aus dem G 8- einen G 4-Gipfel machen wird.

Einzelgänger mit Zahnbürste

Sie schicken ihre besten Leute, um den gefährlichen Freiberufler vor dem Schuss unschädlich zu machen. Vieles spricht dafür, dass ein Amerikaner am Abzug lauert. Für die US-Dienste kommt Jack Reacher zur Jagd auf den Sniper nach Europa. Er ist Spezialist für solche Jobs: Taff, durchtrainiert, unerschütterlich, ein Einzelgänger. Sein Credo: Schneller denken als die anderen. Er hat kein Zuhause und keinen Besitz. Bloß von seiner Zahnbürste trennt er sich nie. Erreichbar ist der frühere Militärpolizist nur durch obskure Anzeigen in Army-Blättern. Denn Reacher ist immer unterwegs, unauffällig und allein. Und nach den Jobs ist er wieder irgendwo da draußen, bis zum nächsten Mal.

Jäger und zugleich Köder

Bei diesem Einsatz ist er zugleich Köder: Der Scharfschütze hat mit Reacher noch eine Rechnung zu begleichen. Und um den nun seinerseits aus der Deckung zu locken, setzt Reacher bei dessen Helfern an. Denn so ein Attentat erfordert viel Vorbereitung und Infrastruktur: Der Schütze muss versteckt und versorgt werden, unbehelligt wieder verschwinden können, und vor allem braucht er einen Ort, von dem aus er schießen kann. Seine Unterstützer in London sind die Romford Boys, eine Gangsterbande aus dem Osten der Stadt. Reacher kommt auf sie, weil gerade erst einer ihrer ärgsten Konkurrenten erschossen wurde - absolut präzise und aus beängstigend großer Entfernung. Das war wohl die Anzahlung für ihre Dienste ...

Meister der Andeutung

Action, Spannung und Unterhaltung sind garantiert, auch wenn wie bei den achtzehn Jack Reacher-Romanen zuvor von vornherein klar ist, dass der Held nicht sterben darf. Das tun dafür andere. "Im Visier" hat einen starken Plot und perfektes Timing. Und Autor Lee Child ist ein Meister der Andeutung und der harten Effekte. Im Wechsel zwischen beiden entsteht diese enorme Spannung. Und es gibt eben - Jack Reacher. Eine echte Marke, garniert mit coolen Sprüchen und herrlich lakonischen Sätzen. Und wer nun hinter dem Attentat steckt, bleibt bis zuletzt unklar.

Lee Child - Im Visier

WDR 2 Krimitipp | 30.07.2018 | 03:55 Min.

Download

Lee Child
Im Visier
Verlag: Blanvalet
ISBN: 3764506369
Preis: 20,00 Euro

Stand: 30.07.2018, 00:00