Live hören
Jetzt läuft: Auf anderen Wegen von Andreas Bourani

Garry Disher - Leiser Tod

Cover Garry Disher "Leiser Tod", im Hintergrund ein Strandabschnitt in der Nähe von Melbourne

WDR 2 Krimitipp

Garry Disher - Leiser Tod

Von Udo Feist

Kriminelle Polizisten. Eine begabte Profieinbrecherin auf der Flucht. Eine Kunsthändlerin, die einiges zu verbergen hat. Und aufrechte Polizisten, denen der Zufall hilft.

Grace hat ein Problem mit der Polizei: Die Einbrecherin ist ohnehin vor ihr auf der Hut, vor bestimmten Polizisten hat sie aber richtig Angst, denn die wollen sie töten.

Korrupte Polizistenbande

Es sind kriminelle Polizisten, die mit den Privilegien ihres Jobs skrupellos Profit machen. Sie erpressen Schutzgeld und dealen, verlangen Beuteanteile und begünstigen Verbrecher, die mit ihnen kooperieren. Grace war früher eine von ihnen, setzte sich dann jedoch ab und ließ auch noch Geld mitgehen. Nun ist sie auf der Flucht vor ihnen. Den Boss der Bande fürchtet sie besonders. Durch einen Zufall stößt er auf ihre Spur. Denn in der Nähe von Melbourne, wo sie ihren Unterschlupf hat, fahndet die Polizei fieberhaft nach einem Vergewaltiger und einem Bankräuber. Das bringt auch Grace ins Visier der Polizei - der korrekten wie der korrupten.

Das Haus der Kunsthändlerin

Der australische Krimi-Großmeister Garry Disher verknüpft die einzelnen, je für sich bereits spannenden Erzählfäden gekonnt und lässt sie auf ein Herzschlagfinale zusteuern. Auf dem Weg dorthin ist Einbrecherin Grace eindrucksvoll bei der Arbeit zu erleben: Wie sie ihre Ziele auswählt und vorgeht, ihre Beute bunkert und wieder abtaucht. Als sie dem Haus einer Kunsthändlerin, die einiges zu verbergen hat, nicht widerstehen kann und gegen ihre sonstigen Vorsichtsregeln dann doch einen Bruch in der Gegend um Melbourne macht, kommt eins zum andern.

"In Absätzen kann man nicht rennen"

Disher bringt einem seine überzeugenden Figuren ganz nahe. Und da der Schein oft trügt, gibt es viele Überraschungen. Mit nur wenigen Sätzen schildert er soziale Milieus oder Landschaften außerdem sehr genau. Der Leser fühlt sich da quasi selbst vor Ort. "Leiser Tod" ist ein starker Roman, der seine Sympathien klar verteilt. So wünscht man denn auch Grace, dass sie weder von den einen noch den anderen Polizisten erwischt wird. Dass die attraktive Einbrecherin dabei nie Absätze trägt, versteht sich übrigens von selbst: "In Absätzen kann man nicht rennen."

Garry Disher - Leiser Tod

WDR 2 Krimitipp | 13.02.2018 | 04:14 Min.

Download

Garry Disher
Leiser Tod
Unionsverlag
ISBN: 978-3293005280
22 Euro

Stand: 13.02.2018, 00:00