Live hören
Jetzt läuft: Sanctuary von Welshly Arms

Anonymus - Codename Eisvogel

Cover von Anonymus - Codename Eisvogel

WDR 2 Krimitipp

Anonymus - Codename Eisvogel

Von Oliver Steuck

Ob US-Präsident Donald Trump wohl gerne Krimis liest? Der Agententhriller "Codename Eisvogel" dürfte allerdings eher nicht auf seinem Nachtschränkchen liegen. Die Geschichte kennt er nämlich schon, wenn das stimmen sollte, was dieser offiziell rein fiktive Roman unterstellt.

Die Klatschjournalistin Grace will eine Biografie über Elena Craig schreiben. Elena ist gebürtige Tschechin, eine erfolgreiche Geschäftsfrau und die Ex-Frau des milliardenschweren Unternehmers Anthony Craig. Der kandidiert gerade für das Amt des US-Präsidenten, auch wenn viele ihn nicht ernst nehmen. Als Elena von Graces Buchplänen erfährt, reagiert sie erstaunlich zornig und setzt die Journalistin vor die Tür, doch Grace recherchiert heimlich weiter. Damit bringt sie sich und andere in Lebensgefahr. Denn Elena Craig war offenbar eine Agentin im Auftrag des russischen Geheimdienstes und der hat den nun angehenden US-Präsidenten immer noch in der Hand.

Fakten oder Fake News?

Wer beim Lesen dieses Thrillers an Donald und Ivana Trump denkt, liegt richtig. Deren Namen werden zwar auf keiner Seite dieses Buches erwähnt, doch ihre Biografien ähneln denen der Figuren Anthony und Elena Craig so sehr, dass man als Leser ständig die realen Personen im Hinterkopf hat. Und das ist natürlich gewollt. Und auch dass der Thriller kurz vor den sogenannten Midtermwahlen erschienen ist, ist sicher kein Zufall. Die gelten nämlich als wichtiger Stimmungstest für die amtierenden US-Präsidenten. 

Autor bleibt anonym

Der US-Präsident ein Spielball der Russen und seine Ex-Frau eine Agentin? Der Autor von "Codename Eisvogel" betont natürlich, dass alles nur Fiktion sei. Hinter diesem Thriller soll ein renommierter Journalist und Thrillerautor stecken. Wer es ist, ist unklar. Er möchte anonym bleiben, um sich und seinen Informanten, einen ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter aus Tschechien, zu schützen, sagt er. 

Ein Gruß aus dem Kalten Krieg

Ob die ganze Geschichte nun tatsächlich wahr oder doch nur erfunden ist, "Codename Eisvogel" ist ein zwar konventioneller, aber sehr spannender Politthriller. Man fühlt sich plötzlich, als wäre der Kalte Krieg nie wirklich zu Ende gegangen. Und das macht den besonderen Reiz beim Lesen aus. In diesem Buch ist alles drin, was man braucht. Die Recherchen von Journalistin Grace sind aufregend, führen sie in verschiedene Länder und sie begegnet unheimlichen Verfolgern und Informanten, die nicht nur mundtot gemacht werden. Also alles, was man sich von einem spannenden Thriller wünscht.

Anonymus - Codename Eisvogel

WDR 2 Krimitipp | 05.11.2018 | 03:49 Min.

Download

Anonymus
Codename Eisvogel
übersetzt von Luise Filek und Johanna Simon
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453272170
Preis: 20 Euro
Auch als e-Book und Hörbuch (Random House Audio) erschienen

Stand: 05.11.2018, 00:00