Live hören
Jetzt läuft: Live to tell von Madonna

Andreas Hoppert - Ein eindeutiger Fall

Cover von Andreas Hoppert - Ein eindeutiger Fall; im Hintergrund Bielefeld bei Nacht

WDR 2 Krimitipp

Andreas Hoppert - Ein eindeutiger Fall

Von Udo Feist

Wenn alle Indizien gegen einen sprechen, sieht es schlecht aus. Erst recht, wenn der andere denkbare Tatverdächtige ein Polizist ist, den dessen Kollegen nach Kräften schützen.

Vor Gericht und auf hoher See ist man in Gottes Hand, heißt es. Doch was der so mit einem vorhat, will man oft gar nicht wissen. Vor Gericht hat man aber wenigstens noch einen Verteidiger - und wenn man Glück hat, sogar einen guten.

Sex mit der Sekretärin

Trotzdem sieht es denkbar schlecht für Rainer Höller aus. Er ist wegen Totschlags an seiner 16-jährigen, nicht bei ihm lebenden Tochter angeklagt. Er soll sie in einem Wutanfall umgebracht haben. Und wirklich spricht alles gegen ihn. Er rastete schon häufiger aus, trinkt seit langem, hat kein Alibi und war zum Tatzeitpunkt mit ihr verabredet. Andere Verdächtige gibt es laut Polizei nicht. Der einzige, der in Frage käme, ist selber Polizist. Dem geben drei Kollegen ein Alibi. Hier kommt Rechtsanwalt Marc Hagen ins Spiel: ein gewiefter Jurist mit Hang zu eigenen Ermittlungen, der wegen einer standesrechtlich heiklen Vorgeschichte aber ein paar Jahre Pause gemacht hat. Doch Höllers bisheriger Verteidiger ist ganz plötzlich verstorben – beim Sex mit der Sekretärin. Und der zuständige Richter drängt Hagen einzuspringen, damit der Prozess nicht platzt.

Strafzettel, Vogeluhr und Pflanzen-DNA

Hagen findet tatsächlich einen Ansatzpunkt, um die Anklage zu erschüttern. Er beherrscht die Dramaturgie eines Prozesses und weiß genau, dass alles darauf ankommt, eine andere plausible Geschichte zu präsentieren. Er beauftragt Gutachter, die mit der DNA von Pflanzen und der Vogeluhr argumentieren. Was zum Piepen klingt, ist dennoch triftig: Es geht darum, wann genau welche Vögel singen. Es bleibt aber fraglich, ob das reicht. Denn vor Gericht und auf hoher See ...

Erotischer Schlüsselreiz und eine Wucht

Außerdem gerät Hagens Privatleben ins Schlingern: Die Mutter der Getöteten ist eine alte Liebe von ihm und erotisch noch derselbe Schlüsselreiz wie damals. Autor Andreas Hoppert ist übrigens selbst Jurist. Er arbeitet als Richter am Sozialgericht in Detmold und bekommt so manches vom Leben zu sehen, was sich ein Laie nicht vorstellen kann. Er hat spürbar ein Herz für seine Figuren, und wie er diese Story mit vielen überraschenden Wendungen entwickelt, ist eine Wucht. Köstlichen Humor hat er auch, staubtrocken und unwiderstehlich. "Ein eindeutiger Fall" spielt in Bielefeld: ein starker Anwaltskrimi. Begeisternd gut!

Andreas Hoppert - Ein eindeutiger Fall

WDR 2 Krimitipp | 04.06.2018 | 02:36 Min.

Download

Andreas Hoppert
Ein eindeutiger Fall
Grafit Verlag, Dortmund 2018
ISBN: 978-3-89425-575-6
Preis: 12 Euro

Stand: 04.06.2018, 17:06