"Pottgod" aus Essen würde gerne mal in Wacken spielen

Die Band Pottgod aus Essen

"Pottgod" aus Essen würde gerne mal in Wacken spielen

Pottgod - Ich brenne

WDR 2 Musik aus dem Westen 24.08.2020 03:48 Min. Verfügbar bis 24.08.2021 WDR Online Von Pottgod

"Die Mitglieder der Band haben Pseudonyme, die sie wohl als lustig betrachten. 'Nen anderen Grund gibt's dafür nicht." So stellen sich "Pottgod" aus Essen vor. Die Gruppe, deren Musiker sich "Bonn Chauvi" und "Bob Harley" nennen, ist seit 2016 aktiv. Die Mitglieder kamen aus "Punk, Metal und Trash".

"Fetter Rock aus dem Herzen des Ruhrpotts – verpackt in radiotaugliche Songs" lautet das musikalische Ziel des Quartetts. Von Januar bis Mai haben sie in Bochum eine neue EP aufgenommen, die soeben veröffentlicht wurde. 6 Songs mit deutschen Texten über Beziehungen mit Satire und Sozialkritik. 

pottgod.wixsite.com/pottgod/band

Fünf Fragen an Pottgod

Warum macht ihr Musik?

Ich denke dass wir alle vier frühzeitig mit Musik in Berührung gekommen sind. Vom Hörer zum Musiker. Ich habe in frühester Jugend ein Mikrofon vom Casettenrecorder in meine Akustik Gitarre gesteckt, um den E-Gitarren Sound meiner Lieblingsbands auf einer Universum HIFI Kompakt Anlage nachzuspielen.

Welchen bekannten Song hättet ihr gerne geschrieben?

Oh, da gibt es einfach zu viele aus allen unterschiedlichen Musikrichtungen. Da weiß ich gar nicht wo wir anfangen sollen. Beethovens "Neunte" vielleicht? "Ace of Spades"???

Was war bisher eurer wichtigster Auftritt?

Eigentlich ist für uns jeder bevorstehende Auftritt der Wichtigste. Toll war natürlich mit Phil Campbell and the Bastard Sons 2017 zusammen im Luxor in Köln spielen zu dürfen und die Teilnahme am Finale des "Deutschen Rock- und Pop-Preises 2016" in der Siegerlandhalle.

Was müsst ihr im Leben unbedingt noch machen?

Uns zieht es nach Wacken. Und aufs Ruhrpott Rodeo. Und auf 'ne Deutschland Tour und und und…

Was sollen alle in zehn Jahren über euch schreiben?

Nur Gutes hoffentlich. Wir sind ja alle keine 17 mehr und hoffen, dass die Musik, die wir zusammen geschaffen haben, als Pottrock in die Geschichte eingeht. Glückauf!

Stand: 24.08.2020, 20:30