Live hören
Jetzt läuft: Stay von The Kid LAROI & Justin Bieber
Der Künstler Nicolai Burchartz sitzt mit seiner Gitarre im Schneidersitz auf dem Boden und neben ihm ist ein Hund.

Der Wuppertaler Musiker Nicolai Burchartz ist auf den Hund gekommen.

Stand: 05.05.2022, 14:59 Uhr

Der Wuppertaler Liedermacher Nicolai Burchartz schreibt Lieder über Hunde und ihre Besitzer:innen - und das sogar auf Bestellung!

Von der Musik ins Management und wieder zurück - das ist der bisherige berufliche Lebensweg von Nicolai Burchartz. Der gebürtige Rheinländer hat Musikwissenschaft studiert und arbeitete dann im Musikmanagement. Mittlerweile lebt er in Wuppertal und konzentriert sich wieder voll auf seine Musik.

Seit 30 Jahren schreibt er Songs und steht auf der Bühne. Sein jüngstes Projekt ist ein Album über Hunde und deren Besitzer, die er getroffen hat. In "Was ist schon normal" erzählt er von der Begegnung mit der Mischlingshündin Grutzi, die querschnittsgelähmt ist und ein Laufgestell braucht.

Nicolai Burchartz - Was ist schon normal

WDR 2 Musik aus dem Westen 09.05.2022 02:53 Min. Verfügbar bis 09.05.2023 WDR Online Von Nicolai Burchartz


Die beste Band im Westen

Sie haben Nicolai Burchartz am 15.05.2022 zur besten Band im Westen gewählt. Bei der einwöchigen Internetabstimmung konnte der Musiker die meisten Stimmen holen.

Fünf Fragen an Nicolai Burchartz

Warum machst du Musik?

Wenn ich Musik mache, bin ich im Hier und Jetzt wie sonst nie, und das ist ein tolles Gefühl. Ich freue mich zudem, wenn ich mein Publikum mit meinen Songs zum Nachdenken und Fühlen bringen und zwischenmenschliche Brücken schlagen kann.

Welchen bekannten Song hättest du gerne geschrieben?

Das kann ich gar nicht beantworten – es gibt so viele tolle Songs! Ich würde mich natürlich freuen, wenn irgendwann mal einer meiner Songs einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hätte.

Was war bisher dein wichtigster Auftritt?

In dem Augenblick, wo ein Auftritt ansteht, ist er der wichtigste. Rückblickend ist vielleicht der erste Auftritt mit meinem eigenen Soloprogramm von besonderer Bedeutung, weil ich mich getraut habe, mit meinen eigenen Songs rauszugehen.

Was musst du im Leben unbedingt noch machen?

Nachdem ich über diese Frage nun zehn Minuten gegrübelt habe, freue ich mich jetzt einfach darüber, dass ich aktuell wohl so zufrieden bin, dass ich keine sehnsuchtsschwangeren Zukunftspläne habe.

Was sollen alle in zehn Jahren über dich schreiben?

Ich lass mich überraschen!