Live hören
Jetzt läuft: Nur in meinem Kopf von Andreas Bourani

Für "meyerCulpa" aus Düsseldorf geht es um "die Botschaft"

Hinter "meyerCulpa" aus Düsseldorf verbirgt sich ein langjähriger Weltenbummler, der viel zu erzählen hat. Denn seine bisherige Reise gleicht einer Achterbahnfahrt.

Für "meyerCulpa" aus Düsseldorf geht es um "die Botschaft"

meyerCulpa - Das Hier Halt Ich

WDR 2 Musik aus dem Westen 05.10.2020 03:08 Min. Verfügbar bis 05.10.2021 WDR Online Von meyerCulpa


Wenn Pete William Meyer aus Düsseldorf als "meyerCulpa" Songs über das Leben singt, kann er viel erzählen. Der gebürtige Amerikaner war ein Weltenbummler, lebte in vielen Metropolen und machte bereits im Umfeld des "Ratinger Hofs" Musik. Es gab aber auch böse Abstürze, mit denen er offen umgeht.

Vor zwei Jahren berichtete "WDR-Westart" über seinen Start als Solomusiker. Mittlerweile hat er eine Band. Für Meyer geht es aber nicht um die Band, sondern "die Botschaft". Dazu arbeitet er gerade an einem Buch mit dem vorläufigen Untertitel "Der ultimative Ratgeber zur Verschwendung von Talent".

Fünf Fragen an meyerCulpa

Warum macht ihr Musik?

Musik ist ein Vehikel für Traurigkeit – aber auch für Freude. Und wenn es gelingt, beide Extreme zusammen zu bringen, entsteht Magie.

Welchen bekannten Song hättet ihr gerne geschrieben?

Die Frage ist wirklich nicht einfach zu beantworten, aber so aus der Hüfte…
"Wonderwall" - Oasis
"Ain’t No Mountain High Enough" - Marvin Gaye
"Happy" - Pharrell Williams

Was war bisher eurer wichtigster Auftritt?

Wir alle sind schon sehr lange im Geschäft und haben schon viel erlebt. Aber der für uns emotionalste Auftritt als Band war kürzlich die Geburtstagsparty für unseren Gitarristen in einem Schlachthof.

Was müsst ihr im Leben unbedingt noch machen?

Ein Top-Ten-Album und eine Welttournee (wir starten in "Guadeloupe", passend zu unserem neuen Song). Unseren perfekten Planeten retten.

Was sollen alle in zehn Jahren über euch schreiben?

Diese Band ist so seelenvoll und authentisch. Jeder Song hat eine Geschichte. "Nackte Musik mit Outlaw-Faktor".

Stand: 05.10.2020, 20:30