Live hören
Jetzt läuft: Rehab von Amy Winehouse

Florian Alexander Kurz aus Remscheid will Menschen bewegen

Florian Alexander Kurz

Florian Alexander Kurz aus Remscheid will Menschen bewegen

Florian Alexander Kurz: "Haus am Meer"

WDR 2 Musik aus dem Westen 20.04.2020 03:08 Min. Verfügbar bis 20.04.2021 WDR Online Von Florian Alexander Kurz

Im normalen Leben studiert Florian Alexander Kurz aus Remscheid "Sport-, Medien- und Eventmanagement". Für einen Beruf hinter den Kulissen des Showgeschäfts. Doch eigentlich zieht es ihn auf die Bühne. Der 18-jährige Singer/Songwriter will unbedingt eines Tages in der  Kölnarena auftreten.

2018 wagte er einen ersten Ausflug in das große Musikgeschäft und war Talent bei "The Voice of Germany". Die Erfahrungen und Begegnungen ermutigten ihn, den Musikerweg auf jeden Fall weiterzugehen. Inzwischen hat der 1,98 Meter große Musiker seine ersten Songs im Internet veröffentlicht. 

Fünf Fragen an Florian Alexander Kurz

Warum machst du Musik?

Mit der Musik kann ich sein, wer ich wirklich bin. Ich kann das, was ich mich sonst nicht traue zu sagen, ansprechen und meinen Gefühlen freien Lauf lassen. Man würde sagen, dass ich eher der stille Typ bin und nicht viel über meine Gefühle rede.

Welchen bekannten Song hättest du gerne geschrieben?

"Herz über Kopf" von Joris ist ein Song, den ich mir jederzeit anhören und mitsingen könnte. Dieser Song ist auch einer der Songs, den ich auf einer Bühne gesungen habe und gemerkt habe, wie spaßig es sein kann, vor Leuten zu singen. Wäre natürlich mega, hätte ich diesen Song geschrieben.

Was war bisher dein wichtigster Auftritt?

Mein bisher wichtigster Auftritt war wohl meine Teilnahme bei "The Voice of Germany 2018". Es war ein unglaubliches Gefühl vor so vielen Leuten das zu machen, was ich so liebe. Das Ganze hat mir auch einen starken Ansporn gegeben, dass ich davon mehr will.

Was musst du im Leben unbedingt noch machen?

Ich habe vor drei Jahren ein Video gesehen, wo Joris "Herz über Kopf" bei einem Festival spielt und alle Leute dort mitsingen. Ganz einfach gesagt: Das möchte ich noch erleben. Wie ich vor tausenden Menschen MEINEN Song singe und diese diesen Song mitsingen. Das ist mein großer Traum.

Was sollen alle in zehn Jahren über dich schreiben?

Ich wünsche mir, dass in zehn Jahren von meinen Songs und Auftritten geschrieben wird. Ich möchte hören, dass meine Songs Leute bewegt haben, ob in glücklichen oder traurigen Zeiten. Auch wenn mir jetzt schon Leute schreiben, dass meine Songs sie berühren, bewegt mich das sehr.

Stand: 20.04.2020, 20:30