Live hören
Jetzt läuft: Be alright von Dean Lewis

„Disintegrated“ aus Gelsenkirchen brennen für den Grunge

Die Band Disintegrated

„Disintegrated“ aus Gelsenkirchen brennen für den Grunge

Disintegrated - Teen Age Riot

WDR 2 Musik aus dem Westen 16.03.2020 03:32 Min. Verfügbar bis 16.03.2021 WDR Online Von Disintegrated

Eine junge und ambitionierte Band bilden die Musiker von „Disintegrated“ aus Gelsenkirchen. Sie sind um die 20 Jahre alt und spielen seit gut vier Jahren zusammen. Angefangen haben sie mit deutschen Punksongs, bis sie dann vor zwei Jahren ihre wahre Bestimmung im Grunge gefunden haben.

Große Bands der 90er Jahre wie „Pearl Jam“ und „Stone Temple Pilots“ nennen sie als Vorbilder, die sie allerdings nicht kopieren wollen. Im vergangenen Jahr haben „Disintegrated“ ihre erste EP aufgenommen. Allerdings geht für die drei nichts über Live-Auftritte mit ihrer einzigartigen Energie.

Fünf Fragen an Disintegrated

1. Warum macht Ihr Musik?

Wir haben uns 2014 auf einer Jugendfreizeit kennengelernt und zwei Jahre später unsere erste Band gegründet. Aus dem Hobby ist eine echte Leidenschaft geworden, die wir in manchen Monaten auch wöchentlich auf der Bühne ausleben dürfen.

2. Welchen bekannten Song hättet Ihr gerne geschrieben?

„Plush“ von den „Stone Temple Pilots“. Der Song hat eine unfassbare Energie und wird von einer Band gespielt, die aus klasse Musikern besteht.

3. Was war bisher Eurer wichtigster Auftritt?

Das Finale des Mukkefukk-Contests 2019 in der Weststadthalle in Essen. Die Bühne war deutlich größer, als wir es gewohnt waren und es waren viel mehr Zuschauer da. Wir konnten uns da richtig auslassen und haben sogar die Zuschauerabstimmung gewonnen, auch wenn es insgesamt nur für den zweiten Platz gereicht hat.

4. Was müsst Ihr im Leben unbedingt noch machen?

Wir wollen auf jeden Fall noch ein ganzes Album aufnehmen (und auf Schallplatte rausbringen) und auf eine Tour gehen. Die Songs für den potenziellen Nachfolger unserer EP sind schon geschrieben und die Koffer fast gepackt. Fehlen nur noch der Van und die gefüllten Clubs.

5. Was sollen alle in zehn Jahren über Euch schreiben?

Wir würden gerne die Szene wiederbeleben und damit auch den Grunge. Wir wollen die Leute wieder zu Konzerten holen und die Wertschätzung für Live-Musik stärken. Denn das ist Energie, die man mit keiner Aufnahme der Welt übermitteln kann.

Stand: 29.03.2020, 22:30