Live hören
Jetzt läuft: X von Jonas Brothers feat. Karol G

„Cris“ aus Witten rocken „geradlinig“

Chris

„Cris“ aus Witten rocken „geradlinig“

Cris - Kiss me deadly

WDR 2 Musik aus dem Westen 07.01.2020 04:08 Min. Verfügbar bis 06.01.2021 WDR Online Von Chris

Die Wittener Band „Cris“ ist im Kern eine typische Ruhrgebietsband. „Cris“ entstand offiziell 2002 aus Musikern, die sich seit den 90erJahren in anderen Bands der Region erprobt haben. Bis heute können sie eine Menge Konzerte vorweisen, inklusive einiger CDs.

Meist spielen „Cris“ in den Clubs und Kneipen des Ruhrgebiets, dabei waren sie auch schon mal Support für Kiss-Gitarrist Ace Frehley sowie „Fool's Garden“. „Geradlinige, ehrliche Rockmusik und solides Handwerk“ ist das Anliegen der Band, die momentan ein neues Album vorbereitet.

Fünf Fragen an "Cris"

Warum macht ihr Musik?

Musik ist uns wichtig und macht uns großen Spaß. Unsere Musik gibt uns die Möglichkeit, uns kreativ auszuleben und als Freunde gemeinsam Zeit zu verbringen. Es ist etwas, das wir teilen können und wollen.

Welchen bekannten Song hättet ihr gerne geschrieben?

Da gibt es viele. Irgendwas von Kiss, den Scorpions oder Abba – vielleicht „I was made for loving you“, „Dancing Queen“ … oder von U2 „Where the Streets have no name“.

Was war bisher eurer wichtigster Auftritt?

Wir haben mal als Support von Ace Frehley (KISS) in der Bochumer Zeche gespielt. Das war für uns ne Art Meilenstein. Allerdings war es sicher nicht unser bester Auftritt…

Was müsst ihr im Leben unbedingt noch machen?

Wacken, Rock im Park, Rock am Ring etc., und das natürlich auf den jeweils großen Bühnen ;-)

Was sollen alle in zehn Jahren über euch schreiben?

Dass wir mindestens 10 Jahre jünger aussehen :-)

Stand: 17.02.2020, 20:30