Live hören
Jetzt läuft: Love is noise von The Verve

"cavefeels" aus dem Oberbergischen mögen die Vielfalt

Das Trio "cavefeels"

"cavefeels" aus dem Oberbergischen mögen die Vielfalt

cavefeels - She's okay

WDR 2 Musik aus dem Westen 07.10.2019 03:37 Min. Verfügbar bis 06.10.2020 WDR Online Von cavefeels

Waldbröl im Oberbergischen Land ist Sitz des Trios "cavefeels". Die Band entstand 2017 und "harmonisierte auch in der musikalischen Begleitung in der eigenen Kirchengemeinde". In ihren  Songs geht es "um Situationen aus dem eigenen Leben und dem Streben nach Mehr".

Ihre Musik zwischen "Alternative, Synthie und Singer-Songwriter" produzieren "cavefeels" im eigenen Tonstudio. Zur Verbreitung nutzen sie dann alle Möglichkeiten, die das Internet derzeit bietet. Aktuell entsteht gerade eine erste EP. Danach wollen sie auch live aktiver werden.

Die beste Band im Westen

Cavefeels wurde am 14.10.2019 von Ihnen zur besten Band im Westen gewählt. Die drei Musiker aus dem Oberbergischen haben sich bei der Internetabstimmung gegen "Urban Project" aus Aachen und die Düsseldorfer Band "Kribbelmeier" durchgesetzt.

Fünf Fragen an cavefeels

Warum macht ihr Musik?

Weil Musik immer Erinnerungen und Emotionen bei Menschen weckt und es ein unglaubliches Erlebnis ist, dies zu bewirken.

Welchen bekannten Song hättet ihr gerne geschrieben?

"Happier – Ed Sheeran", weil wir große Fans von Ryan Tedder als Songwriter sind.

Was war bisher eurer wichtigster Auftritt?

Jeder Auftritt wo wir merken, dass Leute mitgerissen sind von der Musik die wir machen, ist für uns ein wichtiger. Ganz besonders war es für uns, auf einem Stadtfest in unserer Heimat vor 500 Zuhörern zu spielen.

Was müsst ihr im Leben unbedingt noch machen?

Eine große Weltkarte aufhängen, einen Dartpfeil werfen und einfach dahin reisen wo er stecken bleibt.

Was sollen alle in zehn Jahren über euch schreiben?

Das "cavefeels" eine Band aus sympathischen, bodenständigen Jungs ist, die mit guten Werten und guter Musik das Leben von anderen Menschen bereichern.

Stand: 07.10.2019, 20:30