Name des Künstlers

Caron Between Bridges vom Niederrhein suchen Aufmerksamkeit im Kleinen

Stand: 11.08.2022, 13:54 Uhr

Die Pandemie brachte das Duo "Caron Between Bridges" dazu, den Schritt von einer Coverband zum Act mit eigenen Songs zu wagen.

Das Duo "Caron Between Bridges" aus Neuss und Düsseldorf entstand 2018. Jan Martens und Albrecht Czeranka kannten sich bereits aus einer anderen Band. Beim Wiedersehen kam die Idee eines "Duos mit Looper-Technik". Der Name wurde inspiriert von einem Rheinschiff namens Caron zwischen zwei Brücken.   

Beide machen jeweils über 40 Jahre Musik, ihr heutiges Ziel ist nicht die große Karriere. Sondern sie wollen ihre Songs nur dort spielen, wo man auch zuhören möchte. Von kleinen Clubs bis zum Wohnzimmerkonzert. Ihr Sound lässt sich mit "ein bisschen Indie, etwas Jazz und ganz viel Pop" beschreiben.

Caron Between Bridges - Sonnenlicht

WDR 2 Musik aus dem Westen 15.08.2022 04:02 Min. Verfügbar bis 15.08.2023 WDR Online Von Caron Between Bridges


Fünf Fragen an Caron Between Bridges

Warum macht ihr Musik?

Jeder von uns macht seit über 40 Jahren Musik, hat in vielen Bands gespielt und von Punk bis Jazz fast alle Genres während unseres Musikerlebens bedient. Musik ist für uns eine niemals endende Reise und wir sind dankbar für das, was wir musikalisch bisher so alles entdecken und lernen durften.

Welchen bekannten Song hättet ihr gerne geschrieben?

"A Day in the Life" - Beatles. Mit den Beatles hatte jeder von uns sein musikalisches Erwachen. Ihre Songs haben uns als Kinder völlig verzaubert. Dabei war Albrecht wohl immer etwas mehr Paul, und ich war definitiv John. Vielleicht auch einer der Gründe, warum wir uns musikalisch blind verstehen.

Was war bisher euer wichtigster Auftritt?

Als unser Programm stand, kam die Pandemie. Allerdings haben wir nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern unsere ersten eigenen Songs aufgenommen und auf allen gängigen Streaming-Plattformen veröffentlicht. Ohne die Pandemie wären wir mit den eigenen Aufnahmen sicher noch nicht so weit.

Was müsst ihr im Leben unbedingt noch machen?

Eine Schallplatte. Keine CD, kein Streaming, sondern eine Vinyl-Scheibe mit einem tollen Cover, bestenfalls zum Aufklappen. Da wir ein eigenes Tonstudio haben und schon einige Songs im Kasten haben, kommen wir diesem Traum systematisch näher.

Was sollen alle in zehn Jahren über euch schreiben?

"Caron Between Bridges" waren seinerzeit die ältesten Newcomer ever. Die beiden waren damals in Summe schon über 100 Jahre alt. Aber sie hatten nach wie vor diesen einen Traum, mit ihrer Musik bekannt zu werden – frei nach dem Motto "Es ist nie zu spät für Dinge, die man liebt".