"Bianca" aus Essen findet in der Musik ihr Glück

Bianca

"Bianca" aus Essen findet in der Musik ihr Glück

Bianca - Soll ich's wirklich machen

WDR 2 Musik aus dem Westen 03.08.2020 03:29 Min. Verfügbar bis 03.08.2021 WDR Online Von Helmut Brasse

"Gute Musik macht glücklich", weiß Bianca Körner aus Essen. Sie kann sich sogar mit dem eher ungewöhnlichen Titel "Diplom Jazz-Sängerin" schmücken. Anfang der 2000er Jahre hat sie in Essen Gesang und Klavier studiert. Ihre Stimme und ihr Wissen setzt sie seitdem in vielfältiger Weise ein.

Vom Background für andere Künstler bis hin zum Jazzorchester sang und singt Bianca Körner seit vielen Jahren in allen möglichen Konstellationen. Sie selber betreibt ebenfalls mehrere eigene Musik-Projekte. "Bianca" ist ihr deutschsprächiges Pop-Projekt mit dem Gitarristen Peter Schilmöller.

Fünf Fragen an Bianca

Warum machst du Musik?

Musik ist schon immer Teil meines Lebens. Als Kind war es schön gemeinsam im Chor zu singen, später habe ich festgestellt, dass mich die ganz besonderen Momente beim Musikmachen völlig in den Augenblick holen. Das macht sehr glücklich.

Welchen bekannten Song hättest du gerne geschrieben?

"Shape of my Heart" von Sting. Ich liebe Bilder und Dichtung in Songtexten.

Was war bisher euer wichtigster Auftritt?

Das war der erste Auftritt mit unseren eigenen Songs. Die zum ersten Mal zu präsentieren ist besonders aufregend. Wir waren in einem kleinen Café in Essen mit einer wunderschönen, intimen Atmosphäre. Das Publikum war ganz nah, alle waren mucksmäuschenstill und haben Musik und Texten gelauscht.

Was musst du im Leben unbedingt noch machen?

Einen Roadtrip nach Norwegen mit meiner kleinen Tochter und meinem Mann in unserem Bus.

Was sollen alle in zehn Jahren über dich schreiben?

Bianca schreibt vielschichtige Songs wie Joni Mitchell, spielt ausverkaufte Konzerte und ist aus dem deutschen Singer-Songwriter-Genre nicht mehr wegzudenken.

Stand: 31.08.2020, 20:30