Live hören
Jetzt läuft: Leave a light on von Tom Walker
Der Künstler Ben Kutta steht mit seiner Flöte vor einem blau-roten Hintergrund.

Ben Kutta aus Wetter kombiniert die Querflöte mit Elektronik

Stand: 24.11.2022, 16:06 Uhr

"Jethro Tull" führten in den 1970ern die Querflöte in die Rockmusik ein, der junge Musiker Ben Kutta aus Wetter will das Instrument wieder nach vorne bringen.

Ben Kutta - Electrified

WDR 2 Musik aus dem Westen 28.11.2022 02:29 Min. Verfügbar bis 28.11.2023 WDR Online Von Ben Kutta


Mit der Blockflöte konnte Nils Benedikt Kutta aus Wetter in der Schule wenig anfangen. Durch "Jethro Tull" entdeckte er später die Querflöte für sich. Inzwischen studiert er Musik und hat von seinen Dozenten gelernt, "dass jede Note mit voller Präsenz und Aufmerksamkeit erlebt werden muss".

Nach seiner ersten eher jazzig orientierten EP sucht er mit seinen neuesten Kompositionen eine andere Richtung. Er kombiniert seine Flöte nun mit elektronischen Klängen. Das haben die ganz frühen "Kraftwerk" bereits gemacht, Ben Kutta geht aber in eine wesentlich melodischere Richtung.

Fünf Fragen an Ben Kutta

Warum machst du Musik?

Weil es musikalisch noch so viel zu entdecken gibt!

Welchen bekannten Song hättest du gerne geschrieben?

Locomotive Breath – Jethro Tull

Was war bisher dein wichtigster Auftritt?

Mein Live-Programm arbeite ich aktuell noch aus (es macht großen Spaß!). Ich werde also mit Sicherheit 2023 mehr berichten können!

Was musst du im Leben unbedingt noch machen?

Bei "Rock am Ring" spielen.

Was sollen alle in zehn Jahren über dich schreiben?

"Ben hat die Querflöte zurück ins Radio gebracht."