Live hören
Jetzt läuft: Unsteady von X Ambassadors

Roxy Music - Super Deluxe Edition

Roxy Music - Super Deluxe Edition

Replay des Monats Februar

Roxy Music - Super Deluxe Edition

Von Helmut Brasse

1972 erschien das erste namenlose Album von "Roxy Music", das nun in einer Super Deluxe Edition mit drei CDs und einer DVD neu aufgelegt wurde. Der schrille Mix aus Stilrichtungen wie Rock'n Roll, Free-Jazz und Elektronik wurde für viele Künstler zur Inspiration. Wobei die Band selber wenig später eine ganz andere Musik verfolgte.

Die Super Deluxe Edition dokumentiert den Weg von den ersten Demos bis hin zum fertigen Debütalbum. CD1 enthält das Original, das hier vom Mastering nicht anders klingt als auf früheren Ausgaben. CD2 bietet u.a. ein erstes 4-Song Demo in einer ganz frühen Besetzung mit anderem Schlagzeuger und Gitarristen. Songs wie "Ladytron" und "The Bob" sind schon erkennbar und Bryan Ferry hat bereits seinen eigenwilligen Gesangsstil gefunden. Aber das "gewisse Etwas" fehlt noch. Ein Highlight ist CD3, die aus BBC-Aufnahmen besteht. Vor allem die erste Radio-Session bei John Peel vom Januar 1972 ist eine Entdeckung wert. Hier hört man die erste funktionierende Roxy-Besetzung mit dem Gitarristen Davy O'List, der jedoch kurz vor der Albumaufnahme die Band verließ. Er spielte wesentlich dominanter als sein Nachfolger Phil Manzanera und ließ dem Saxophon von Andy Mackay sowie der Elektronik von Brian Eno weniger Raum. Was der Musik nicht unbedingt schadete. Zudem ist der Sound dieser Session sogar besser als auf dem wenig später entstandenen Studioalbum. 

Attraktives Gesamtpaket

Die Tonträger sind untergebracht in einem aufwändigen Bildband mit seltenen Fotos und einer gut recherchierten Geschichte zur Bandentstehung. Ein weiteres Highlight ist die DVD. Sie zeigt frühe Filmaufnahmen aus Konzerten und TV-Auftritten aus der Ära mit Brian Eno. Und im Audiobereich gibt es einen neuen und vor allem sehr verspielten Surround-Mix von Steven Wilson. Man sitzt praktisch mitten in der Band und wird oftmals von wandernden Instrumenten und Soundeffekten umkreist. Und das verleiht den Songs eine völlig neue Dimension.

Stand: 01.02.2018, 08:53