Live hören
Jetzt läuft: Set fire to the rain von Adele

Twenty One Pilots - Level of Concern

Twenty One Pilots

Twenty One Pilots - Level of Concern

Von Sascha Joseph

Eine Hymne auf die Quarantäne: Die Twenty One Pilots veröffentlichen ihre neue Single "Level of Concern".

Songs sei er zwar immer am Schreiben, aber: "Der hier fühlt sich so an, als sollte er gerade jetzt rauskommen." So kündigte Frontmann Tyler Joseph Anfang April auf Twitter die neue Single der Pilots an.

Worum es bei "Level of Concern" geht, das lässt sich bereits am Titel erahnen. Allerdings versuche die Band inmitten der Corona- Pandemie mithilfe des Songs wenigstens ein bisschen Hoffnung zu streuen.

"Level of Concern" ist also für TØP-Verhältnisse ein durchaus positiver Song. Es ist der erste Output des Alternative Rock-Duos seit ihrer 2018er LP "Trench". Außerdem, auch das verkündete Joseph stolz bei Twitter, sei es der erste Song, den er je auf einer E-Gitarre komponiert hatte.

Quarantäne-konform haben sich er und Bandkollege Josh Dun anschließend ihren jeweiligen Songwriting-Stand hin- und hergeschickt. Herausgekommen ist treibender, grooviger Pop-Rock angereichert mit einer disco-esquen Gitarre.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Und genau diese Form des Songwritings zeigt auch das dazugehörige Musikvideo: Dort nehmen sich Joseph und Dun jeweils mit ihren Instrumenten selbst auf.

Anstatt sich das Material allerdings übers Internet zukommen zu lassen, wählen sie den etwas traditionelleren Weg: Sie legen sich gegenseitig einen USB-Stick in die Briefkästen.

Wissen to go:

Produziert wurde "Level of Concern" im Übrigen von Paul Meany, seines Zeichens Frontmann der US-Indierocker Mutemath. Der hat unter anderem auch schon als Produzent der "Trench"-LP mitgewirkt.

Stand: 11.05.2020, 00:00