Live hören
Jetzt läuft: Lights down low von Max
00.00 - 05.00 Uhr ARD Popnacht

Rita Ora - Let you love me

Sängerin Rita Ora hebt auaf der Bühne in violettes Licht getaucht die Hände zum Publikum

Rita Ora - Let you love me

Von Conni Wonigeit

Sechs Jahre nach ihrem Debütalbum "Ora" hat Rita Ora endlich ihr zweites Album "Phoenix" veröffentlicht. Mit der aktuellen Single "Let you love me" bringt sie eine der emotionalsten Songs des Albums heraus.

Die letzten Jahre waren für Rita Ora eine Achterbahn der Gefühle. Zwar feierte sie mit ihren Singles und ihrer Schauspielkarriere und einer eigenen Modelinie Erfolge, ein Rechtsstreit mit ihrer alten Plattenfirma warf ihr musikalisch allerdings immer wieder Steine in den Weg.

Erst 2016 kam die Einigung beider Parteien, danach ging es direkt an die Arbeit für das neue Album "Phoenix", das nun am 23. November erschienen ist. Der Albumtitel ist bewusst gewählt, wie Rita Ora zugibt: "Ich bin jetzt nicht so die Super-Expertin in griechischer Mythologie. Ich habe den Vogel Phönix gegoogelt und war total begeistert. Das bin ich! Nach all den Hochs und Tiefs bin ich jetzt endlich angekommen. Ich fühle mich lebendig, leicht. Ich habe nicht vor, mich jemals wieder stoppen zu lassen."

Auf dem neuen Album "Phoenix" hat die britische Sängerin eine Mischung aus Pop und Dance-Songs gesammelt. Neben Ed Sheeran hat sie auch mit dem verstorbenen schwedischen DJ und Produzenten Avicii zusammen gearbeitet. Die aktuelle Single "Let You Love Me" ist über eine Beziehung bei der nicht alles super läuft und bei der Rita selbst zugibt, dass sie diejenige ist, die nicht genug verliebt ist.

Wissen to go:

Rita Ora ist sehr unordentlich und hat in ihrer ganzen Wohnung Klamotten und Krams rumliegen. Freunde müssen sich bei der Sängerin immer vorher ankündigen, damit sie Zeit zum Aufräumen hat.

NRW-Termine:
26.04.2019 - Köln

Stand: 10.12.2018, 00:00