Live hören
Jetzt läuft: Can we pretend von Pink/Cash Cash

OneRepublic - Didn't I

Die 6 Jungs von OneRepublic stehen nebeneinander vor einem schwarzen Hintergrund und gucken in die Kamera

OneRepublic - Didn't I

Von Sascha Joseph

Ihr langerwartetes Album "Human" erscheint am 08. Mai. Als weiteren Vorboten schicken OneRepublic nun vorab die Single "Didn’t I" ins popmusikalische Rennen.

"Mehr OneRepublic geht eigentlich nicht." So in etwa beschreibt Frontmann Ryan Tedder den Sound von "Didn't I", und ganz genauso klingt es auch: Der Song ist eine streicherlastige Pop-Hymne, die an die frühe Schaffensphase der Band erinnert. Und auch inhaltlich bewegt sich die Band in vertrauten Gefilden:

Es geht um die eine vergangene Liebe, an die man sich immer erinnern wird. Als Inspiration dienten Tedders Eltern beziehungsweise oder insbesondere deren Scheidung und das Leben danach.

Das dazugehörige Musikvideo teilt die bittersüße Erinnerung an vergangene Zeiten: Es zeigt die Band, wie sie in einem leeren Haus spielt, das einst glücklich bewohnt war. "Didn't I" ist die mittlerweile vierte Vorab-Single des kommenden Albums der Pop-Rocker aus Colorado, nach "Rescue Me", "Somebody to Love" und "Wanted". Am Album gearbeitet haben OneRepublic im Studio von Martin Garrix in Amsterdam.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Im Oktober kommen sie übrigens zu uns in den Westen: Am 26.10. spielen OneRepublic in der Electric Halle in Düsseldorf – präsentiert von WDR 2.

Wissen to go:

Mit 21 Jahren nahm Bandleader Ryan Tedder erfolgreich an einem Songwriting-Wettbewerb von *NSYNC-Sänger Lance Bass teil. Obwohl er den Wettbewerb gewann und auch seinen Song auf MTV vor einem Millionenpublikum performen konnte, erhielt er nie den eigentlichen Preis: einen Plattenvertrag.

Stand: 30.03.2020, 00:01