Live hören
Jetzt läuft: River von Tom Gregory

Måneskin Beggin

Måneskin

Måneskin Beggin

Von Katrin Elsner

Eine Rockband aus Italien bricht einen Rekord nach dem anderen - vor allem mit ihrem Song "Beggin'" schreiben Måneskin Musikgeschichte.

Neunmal hieß es beim "Eurovision Song Contest 2021": "Our twelve points go to Italy" - und bringen der Rockband Måneskin den Sieg. Ihr Protestsong "Zitti e buoni" begeistert Europa. 

Måneskin sind vier Künstler*innen aus Rom, die erst seit 2016 gemeinsam Musik machen. Bekannt wurden sie im Folgejahr durch die italienische Version der Castingshow "X Factor", nur vier Jahre später kennt sie die ganze Welt.

Einer ihrer ersten Songs, lange vor "Zitti e buoni“, ist "Beggin'". Im Dezember 2017 erschienen und durch den großen ESC-Erfolg erst jetzt zum absoluten Hit geworden. Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Platz sieben in UK.

Vor allem im Streaming hagelt es Rekorde. "Beggin'" ist der erste Song eines ESC-Acts, der die Spitze der weltweiten Streams anführt. Außerdem ist er der meistgehörte Måneskin-Song überhaupt und ganz nebenbei auch der allererste italienische Song, der es bis an die Streamingspitze schafft.

Wissen to go:

Das alles gelingt der Band mit einer Coverversion. Bei "Beggin'" handelt es sich nämlich um eine Neuauflage des Four-Season-Songs von 1967. Ein Song, der 2007 schon einmal vom norwegischen Hip-Hop-Duo Madcon sehr erfolgreich gecovert wurde.

Stand: 26.07.2021, 00:00