Live hören
Jetzt läuft: Tu m'appelles von Adel Tawil /Peachy

Lena - Thank You

Lena Meyer-Landrut

Lena - Thank You

Von Conni Wonigeit

Im April kommt nach einigem Hin und Her endlich das neue Lena Album. Die erste Single daraus heißt "Thank You". Lena bedankt sich darin bei den Menschen, die der Sängerin in den letzten Jahren das Leben nicht ganz so einfach gemacht haben.

Lena - Thank You

WDR 2 18.01.2019 00:30 Min. WDR 2

Eine kleine Lebenskrise hat sicher jeder in seinem Leben schon gehabt. Bei Lena kam die genau zu dem Zeitpunkt, als das neue Album schon im Kasten und die Tour dazu geplant war. Also wurde alles gestoppt, Album und Tour auf unbestimmte Zeit verschoben. Lena nutzte die Zeit, um wieder ihre eigene Mitte zu finden.

Einmal alles auf Anfang

"Ich wollte ein Album machen, das ich MEIN Album nennen konnte. Doch dafür musste ich erst einmal alles anhalten, um mich selbst einzuholen. Ich musste für mich selbst beantworten, was und wohin ich möchte. Diese Zeit war wichtig und umso mehr freue ich mich, alles was entstanden ist, jetzt mit der Welt zu teilen", so Lena.

Kritik in Stärke umgewandelt

Was sicherlich auch zu dieser Krise geführt hat: Lena hatte immer wieder mit Kritik zu kämpfen. Vor allem im Netz bekam sie viele fiese Kommentare, die sie sie sehr belasteten. Doch Lena lernte, die Kritik zu bündeln und in positive Energie umzuwandeln. Getreu dem Motto "Was einen nicht umbringt, macht einen stärker" möchte sich Lena deshalb auf ihrer neuen Single "Thank You" bei den Menschen bedanken, die sie in der Vergangenheit nicht so nett behandelt haben. Denn nur dadurch konnte sie neue Kraft schöpfen, nach vorne schauen und sich 2019 als ihr Jahr zurück erobern.

Mitte November letzten Jahres postete Lena ein Foto, das Sie mit Hasskommentaren zeigt:

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wissen to go:

Neben ihrem neuen Album "Only Love, L" hat Lena in den vergangenen Monaten auch wieder einen Job als Synchronsprecherin in dem Film "Willkommen im Wunder Park" angenommen. Kinostart ist der 11. April.

Stand: 21.01.2019, 00:00