Laurell - Habit

Laurell

Laurell - Habit

Von Katrin Elsner

Ed Sheerans schlechte Gewohnheiten sind seit seinem Song "Bad Habits" längst bekannt. Jetzt kennt man dank "Habit" auch die von Laurell.

Seit Jahren schreibt die gebürtige Kanadierin Laurell Barker Songs für andere Künstler*innen wie Nico Santos oder Rea Garvey und auch internationale Acts schwören auf ihr Können. 

Beim Eurovision Song Contest 2019 waren gleich drei Songs aus ihrer Feder im Wettbewerb. Darunter der Song des Schweizers Luca Hänni und der Gewinnertitel "Arcade" des Niederländers Duncan Laurence.

Jetzt ist es für Laurell an der Zeit für sich allein Musik zu machen. Mit "Habit" erscheint ihre erste eigene Single. Ein Song über eine schlecht laufende Beziehung, aus der man nicht fliehen kann. Am Ende sei es nur noch eine Gewohnheit zusammen zu sein -  wenn auch keine Gute. 

"You just a habit, that I know I gotta break, I know you no good for me, but I can't stay away." - doch nicht nur ihre Ex-Freunde scheinen für Laurell eine schlechte Gewohnheit zu sein, bei Instagram hat sie geschrieben, dass ihr Chipskonsum eine ähnliche Auswirkung auf sie hat.

Wissen to go:

Auch über die Grenzen Europas hinaus arbeitet Laurell als Songwriterin und Feature-Künstlerin. Sie hat bereits für zwei K-Pop Girlbands Musik geschrieben und leiht ihre Stimme amerikanischen und kanadischen DJ´s für ihre Produktionen.

Stand: 02.08.2021, 00:00