Jonas Brothers - What a Man Gotta Do

Jonas Brothers

Jonas Brothers - What a Man Gotta Do

Von Sascha Joseph

Nach ihrem massiv erfolgreichen Comeback im letzten Jahr geht es für die Band Schlag auf Schlag weiter: Die Jonas Brothers veröffentlichen mit "What a Man Gotta Do" eine weitere Single ihres aktuellen Albums.

Ihre Rückkehr war 2019 eine absolute Überraschung: Das Album "Happiness Begins" bescherte Nick, Joe und Kevin Jonas Platin und Gold, sowie die Chartspitze der US-Billboard Hot 100. Die Lead-Single "Sucker" erbrachte dem Trio die zweite Grammy-Nominierung ihrer Karriere und demonstriert zudem anschaulich: Die 2000er-Boyband-Jungs sind zu erwachsenen ernst zu nehmenden Musikern herangereift.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Daran knüpft auch ihre aktuelle Single "What a Man Gotta Do" an. In Zusammenarbeit mit den Hitmachern Dave Stewart und Ryan Tedder schaffen die Jonas Brothers einen treibenden, positiv konnotierten Pop-Song, dessen Refrain sich mit ziemlicher Sicherheit im Gehörgang verankern wird.

Das dazugehörige Musikvideo scheut sich unterdessen nicht, mit Referenzen um sich zu schlagen und zollt insbesondere Tribut an drei erfolgreiche Filme der 70er- und 80er-Jahre: Risky Business, Teen Lover und Grease.

Übrigens auch wieder mit dabei sind die Spielerfrauen der Jonas Brothers. Priyanka Chopra Jonas, Sophie Turner und Danielle Jonas waren nämlich auch bereits im Musikvideo zu "Sucker" zu sehen.

Wissen to go:

Der Vater der Band arbeitete als Pastor einer strengen kirchlichen Gemeinde. Da sich die Popmusik der Jonas Brothers nicht mit der Agenda der Kirchengemeinde deckte, musste er sich zwischen der Karriere seiner Söhne und seinem eigenen Berufsweg entscheiden. Letztendlich hing Kevin Jonas Sr. seinen Pastorenberuf an den Nagel.

Stand: 24.03.2020, 00:00