Live hören
Jetzt läuft: Jesus he knows me von Genesis

Jack Curley - Down

Jack Curley

Jack Curley - Down

Von Sascha Joseph

Vom Barkeeper zum gefeierten Singer-Songwriter: Jack Curly veröffentlicht mit "Down" die nächste Single seiner aktuellen EP.

Die Tage, in denen er sich mit dem Servieren von Drinks und Miniauftritten in Pubs über Wasser halten musste, kann der 21-Jährige nun getrost hinter sich lassen. Die schon veröffentlichten Singles seiner EP "Tomorrow" ("Wait for Me" und "Alice") bescherten ihm auf Spotify zusammen bereits über zehn Millionen Streams und eine ausgedehnte Festivaltour.

Den Refrain zu "Down" hatte Curley schon als Teenager mit ungefähr 15 Jahren geschrieben. So richtig gereift ist er allerdings erst im letzten Jahr, während eines Studioaufenthaltes in Deutschland: "Es war ein Uhr morgens und mein Kumpel Rene kam vorbei. Wir schrieben um den Refrain herum und der Track formte sich allmählich." Er handele von einer Freundschaft nach der Trennung, die allerdings mehr verwirre als funktioniere, so der junge Musiker.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Wissen to go:

Während seiner Zeit als Kellner in einem Hotel in Manchester nahm er an einer Musikschule Gesangsunterricht. Der verlief allerdings weniger erfolgreich und er musste die Schule wieder verlassen. Nicht schlimm, wie er findet: "Musik ist eine kreative Sache und ich denke einfach nicht, dass es unbedingt eine gute Art von Musik ist, in einem Klassenzimmer zu sitzen und zu lernen, wie man Dinge macht."

Stand: 18.05.2020, 00:00