Live hören
Jetzt läuft: Wuthering heights von Kate Bush

Hozier - Movement

Hozier steht, angelehnt an eine Laterne, vor einer hellen Wand und blickt zu seiner Rechten in die Ferne.

Hozier - Movement

Von Conni Wonigeit

Der irische Musiker Hozier wurde mit seiner Ballade "Take Me To Church" bekannt. Auch seine aktuelle Single "Movement" zeigt seine Liebe zu großen Chören und Emotionen.

Hozier - Movement

WDR 2 28.01.2019 00:32 Min. WDR 2

2014 wurde Hozier über Nacht mit seiner gefühlvollen Ballade "Take Me To Church" quasi über Nacht bekannt. Der Song war in diesem Jahr der gefragteste Song beim Musikstreamigdienst Spotify und wurde im gleichen Jahr sogar für einen Grammy nominiert.

Nach seinem selbstbetitelten Debütalbum "Hozier" wurde es allerdings ruhiger um ihn. Er nahm sich eine Auszeit, um zu reflektieren, was da mit ihm innerhalb kürzester Zeit passiert war.

Neues Album kommt bald

Erst 2017 fing er wieder an Songs zu schreiben und veröffentlichte mit "Nina Cried Power" im letzten Herbst neues Material in Form einer EP mit vier Songs. Auf dem Titeltrack hat er sich mit dem Feature der US Blues-Legende Mavi Staples einen kleinen eigenen Traum verwirklicht.

Die EP sollte aber nur der Anfang eines neuen Hozier-Kapitels sein, denn in diesem Jahr erscheint endlich sein zweites Album. Dabei stand ganz klar die eigene Weiterentwicklung im Vordergrund.

Hozier mit Mavis Staples, einem seiner größten Idole:

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Von der Kirche in die Charts

Die erste Single des neuen, noch namenlosen Albums heißt "Movement" und bringt Hoziers Liebe für Gospel-und Chormusik in Kombination mit Blues und Akustik-Pop auf ein neues Level.

Der Song startet minimalistisch mit einem Klavier, einem einfachen Klatsch-Beat und Hoziers souliger Stimme und entwickelt sich dann von Takt zu Takt mit Einsetzen der Band und Chören zu einer großartigen Gänsehaut-Nummer.

Wissen to go:

In "Movement" geht es um Bewegung, zum Beispiel in Form von Emotionen als auch in Form von Tanz. Deshalb sieht man im dazugehörigen Musikvideo den ukrainischen Balletttänzer Sergei Polunin tanzen. Dieser hatte schon 2014 in einem Video unter der Regie von David LaChapelle zu Hoziers Song "Take Me To Church" eine eindrucksvolle Tanzperformance hingelegt.

Stand: 28.01.2019, 00:00