Live hören
Jetzt läuft: Adore you von Harry Styles

Alle Farben & Justin Jesso - As Far As Feelings Go

WDR 2 Alle Farben

Alle Farben & Justin Jesso - As Far As Feelings Go

Von Sascha Joseph

Seit „Supergirl“ ist er aus den deutschen Charts nicht mehr wegzudenken: Alle Farben. Für seine neue Single hat sich der DJ und Produzent jetzt die Unterstützung von US-Sänger Justin Jesso gegönnt.

Mit „As Far As Feelings Go“ haben die beiden Musiker einen Groove geschaffen, der das Sommergefühl zurück in unseren herbstlichen Winter bringt, mit elektronischen Beats und leichten Gitarrenriffs. Unterdessen singt Justin Jesso von den Höhen und Tiefen einer Beziehung. Auch sie dürfe mal Risse haben und das sei auch nicht tragisch, sofern man diese rechtzeitig ausbessert. Ebenso ruft Jesso zur Achtsamkeit in der Beziehung auf: Man solle die Hauptstraße nicht mit einer Abwärtsspirale verwechseln.

US-Sänger und Songwriter Justin Jesso, bei uns allerspätestens seit seiner Single „Getting Closer“ bekannt, kennt sich mit Song-Kollaborationen bestens aus: Zusammen mit Kygo landete der Chicagoer bereits 2017 den Hit „Stargazing“ und verdingt sich zudem noch als Songwriter für unter anderem die Backstreet Boys und Ricky Martin.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Beide Künstler haben mit 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr hinter sich: Alle Farben hat sein drittes Studioalbum „Sticker on my Suitcase“ veröffentlicht und war zum Support des Albums erfolgreich auf Deutschlandtournee. Justin Jesso war als Ricky Martins Co-Songwriter für den Latin Grammy nominiert und war erstmals auf seiner eigenen Headlinertour in den Staaten unterwegs.

Wissen to go:

Alle Farben, mit bürgerlichem Namen Frans Zimmer, startete seine Karriere zunächst unter dem Künstlernamen „Hundert Farben“, in Anlehnung an den österreichischen Künstler Friedensreich Hundertwasser.

Stand: 13.01.2020, 00:00