Live hören
Jetzt läuft: Song on fire von Nickelback

Justin Timberlake feat. Chris Stapleton - Say something

Justin Timberlake

Justin Timberlake feat. Chris Stapleton - Say something

Von Conni Wonigeit

Am 2. Februar hat Justin Timberlake sein viertes Soloalbum "Man of the woods" veröffentlicht. Vier Singles hatte der amerikanische Sänger schon in den Wochen davor veröffentlicht. Eine von ihnen war das Duett mit dem amerikanischen Countrysänger Chris Stapleton.

Justin Timberlake feat. Chris Stapleton - Say something

WDR 2 Musik | 16.02.2018 | 00:33 Min.

Vor Erscheinen von "Man of the woods" waren die Spekulationen auf ein Akustik - und Folkalbum von Justin groß. Schuld daran war nicht nur der Name, sondern auch ein Videotrailer, in dem Justin im Holzfällerhemd in einem Maisfeld stand und über Werte, Familie und seine Wurzeln redete. Die erste Vorab-Single "Filthy", produziert von Timbaland, war dann aber alles andere als Folk, sondern modern produzierter Dance-Pop. Und auch der Rest des Albums, welches zwei Tage vor dem großen Auftritt in der Halbzeitpause des Superbowls erschienen ist, klingt eher nach Pop als nach akustischen Folk.

Mit Ausnahme der Single "Say something", die Justin als Duett zusammen mit dem amerikanischen Countrysänger Chris Stapleton aufgenommen hat.

In Amerika ist Stapleton ein Folk-Star, seine drei Alben gingen alle auf Platz eins oder zwei der Billboard-Charts und wurden mit Gold und Platin ausgezeichnet. "Say something" ist eine Mischung aus Folk-Pop mit Akustikgitarre und modern produzierten Beats.

Die Stimmen von Justin und Chris ähneln sich zwar ein wenig, so dass man hier und da Schwierigkeiten hat, die beiden Sänger stimmlich auseinander zu halten. Die Single ist aber eine gelungene Abwechslung auf dem "Man of the woods"-Album, auf dem viele Songs aus Folk, Pop, Dance und sogar Rap irgendwie nicht aus einem Guss klingen.

Dem Erfolg von Justin Timberlake schadet das neue Album und dessen Zusammenstellung allerdings nicht. Ganz im Gegenteil. Gerade erst hat er aufgrund der hohen Nachfrage vier Zusatzkonzerte seiner Welttournee in Deutschland angekündigt.

Wissen to go

Der Albumtitel "Man of the woods" ist eine Anspielung auf den Namen seines Sohnes Silas Timberlake, der übersetzt genau das bedeuten soll - "Mann aus den Wäldern" Das hatte Justin nach der VÖ des Albums über Instagram verraten und damit sämtliche Spekulationen auf ein Folk-Album zerschlagen.

Termin im Westen

  • 21./22.7. - Köln

Stand: 19.02.2018, 00:00

Weitere Themen